Zu Branchentreff werden 150 Teilnehmer erwartet

(PresseBox) (Hamburg, ) Inbetriebnahme von Kraftwerken, Stabilität und Wirtschaftlichkeit CO2-armer Energieerzeugung sowie Kraft-Wärme-Kopplung: Diese Themen stehen im Mittelpunkt des 11. TÜV NORD Kraftwerkssymposiums. "Wir freuen uns, dass sich der Branchentreff als ein wichtiger Termin etabliert hat", sagt Dr. Gerhard Dreier, Branchenmanager für Kraftwerkstechnik bei der TÜV NORD Gruppe. "Viele Teilnehmer schätzen die wertvollen Informationen aus erster Hand und die informellen Gespräche zwischen den Veranstaltungsteilen." Das Symposium findet statt am Donnerstag, 17. September, im Ehemaligen Hauptzollamt Hafen Hamburg.

Über Erfahrungen in der Inbetriebnahme und im Probebetrieb eines GuD-Kraftwerks berichtet Dr. Martin Erker von Vattenfall Europe Wärme AG. Er ist Leiter Heizkraftwerke Hamburg. Sven Regensdorff von TÜV NORD Systems berichtet über Aspekte zur Konformität und Inbetriebnahme von Kraftwerkskomponenten aus Sicht einer Überwachungsorganisation. Um Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) im industriellen Einsatzbereich geht es in einem Vortrag von Matthias Schumann von E.ON Hanse Wärme. Heinrich Unland, Geschäftsführer von NovusEnergy, referiert aus Sicht eines Betreibers über den Markt der Zukunft für KWK-Kraftwerke mit Biomasse . Neben diesen stehen fünf weitere Vorträge auf dem Veranstaltungsprogramm.

"Unsere hochkarätigen Referenten werden wieder für einen informativen Tag sorgen", davon ist Dr. Gerhard Dreier überzeugt. Darüber hinaus gibt es Wissenswertes während einer Exkursion zu einem Heizkraftwerk, in das jüngst zwei neue GuD-Anlagen integriert wurden. Dr. Dreier: ?Wir freuen uns auf einen informativen Tag und einen regen Gedankenaustausch."

Informationen zu dieser Veranstaltung gibt es bei Bettina Quade-Lütz, Telefon +49 (201) 825-2749, Mail bquade@tuev-nord.de. Unter www.tuev-nord.de gibt es Informationen unter dem Menüpunkt Unternehmen, dort unter Messen und Veranstaltungen.

TÜV Nord AG

Die TÜV NORD Gruppe ist mit über 8.400 Mitarbeitern, davon mehr als 6.600 mit technisch-naturwissenschaftlichem Hintergrund, einer der größten technischen Dienstleister in Deutschland. Ebenso ist sie in über 70 Staaten Europas, Asiens, Afrikas und Amerikas tätig. Die führende Marktposition verdankt die Gruppe ihrer Kompetenz und einem breiten Beratungs-, Service- und Prüfspektrum in den Geschäftsbereichen Mobilität, Industrie Services, International, Rohstoffe sowie Bildung und Personal. Ihr Leitmotiv: ?Wir machen die Welt sicherer".
www.tuev-nord.de

Über TÜV NORD Systems

TÜV NORD Systems nimmt eine führende Rolle bei der Prüfung technischer Anlagen, standortübergreifender Beratung in technischen Grundsatzfragen, Sonderprüfungen und Begutachtungen ein. Als Zugelassene Überwachungsstelle (ZÜS) bietet das Untenehmen bundesweit seine Prüfdienstleistungen an. Schwerpunkte der Arbeit sind überwachungsbedürftige Druckgeräteanlagen, Systemtechnik, Elektro- und Leittechnik, Fördertechnik, Tankanlagen und Werkstofftechnik. Fachleute des Unternehmens sind auch in Europa und Übersee im Einsatz.
www.tuev-nord.de/systems

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.