Managementzertifizierungen international weiter auf dem Vormarsch

Energiemanagement: ISO 50001 löst DIN EN 16001 ab

(PresseBox) (Hannover, ) Im April dieses Jahres wird die Zertifizierung von Energiemanagementsystemen auf einen neuen, international einheitlichen Standard umgestellt. Die ISO 50001 wird die europäische Norm DIN EN 16001 ersetzen. Hierfür gilt eine einjährige Übergangsfrist. Als eine der ersten Zertifizierungsgesellschaften hat TÜV NORD die Akkreditierung für die neue Norm bereits erhalten. Mit der Norm ISO 50001 wird, neben den Standards ISO 9001 (Qualitätsmanagement) und ISO 14001 (Umweltmanagement), ein weiterer tragender Baustein Integrierter Managementsysteme internationalisiert.

Die Akkreditierung von TÜV NORD durch die Deutsche Akkreditierungsstelle (DAkkS) bildet eine wichtige Grundlage für die Zertifizierung von Energiemanagementsystemen. Unternehmen erhöhen durch die Zertifizierung nicht nur ihre Energieeffizienz, sondern erhalten gleichzeitig einen Ansatzpunkt für Integrierte Managementprozesse zur Förderung einer positiven und nachhaltigen Entwicklung.

Der Standard ISO 50001 ermöglicht es Unternehmen, Prozesse und Systeme aufzubauen, die für die Reduktion des eigenen Energieverbrauchs und eine Steigerung der Energieeffizienz erforderlich sind. Durch die einfache Integration in ein zertifiziertes Qualitäts- und Umweltmanagementsystem können Unternehmen darüber hinaus ihre Entwicklung nachhaltig positiv beeinflussen und Synergien nutzen, um Kosten zu reduzieren.

"Die fortschreitende Internationalisierung der Managementstandards ist sehr zu begrüßen. So sind wir in der Lage, unseren Kunden weltweit hervorragende Komplettlösungen für die Zertifizierung ihrer Managementsysteme anzubieten. Der neue Standard ISO 50001 wird zukünftig international für transparente Unternehmensführung, Risikominderung und nachhaltiges Energiemanagement stehen", so Ulf Theike, Geschäftsführer von TÜV NORD CERT.

TÜV Nord AG

Die TÜV NORD Gruppe ist mit über 10.000 Mitarbeitern einer der größten technischen Dienstleister. Mit ihrer Beratungs-, Service- und Prüfkompetenz ist sie weltweit in 70 Ländern aktiv. Zu den Geschäftsfeldern gehören Industrie Services, Mobilität und Bildung. Mit Dienstleistungen in den Bereichen Rohstoffe und Aerospace hat der Konzern ein Alleinstellungsmerkmal in der gesamten Branche. Leitmotiv: "Wir machen die Welt sicherer".

www.tuev-nord.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.