Neuer Niederlassungsleiter bei Trivadis Delphi in Wien

(PresseBox) (Basel/Wien, ) Wolfgang Laaber hat am 1. Juli 2010 die Position des Niederlassungsleiters des Trivadis Delphi Büro in Wien übernommen. Zu seinen Aufgaben gehören u. a. der Ausbau der Kundenbasis in Österreich sowie die Verstärkung der Vertriebskompetenz.

Laaber (54) kann auf eine fast 35jährige Karriere in der IT-Branche zurückblicken. Zuletzt war er als Geschäftsführer der Delphi Software AG tätig, welche er 1993 gegründet hatte. 2009 wurde diese von Trivadis übernommen und firmiert seither als Trivadis Delphi GmbH.

Der studierte Informatiker startete seine Karriere 1977 als Projektingenieur im Bereich Kraftwerkstechnik, zuerst bei der Brown Boveri Corporation, danach bei der Elin AG. 1985 wechselte er zu Siemens als Vertriebsbeauftragter für Partnergeschäfte. Von 1988-1993 war er als Vertriebsleiter bei Oracle Österreich tätig. 1993 folgte dann der Schritt in die Selbstständigkeit mit der Gründung der Delphi Software AG, die Laaber zu einem erfolgreichen Unternehmen und einem wichtigen Player auf dem österreichischen Markt aufbaute.

Wolfgang Laaber verfolgt ein klares Ziel: "Wir wollen weiterhin in Österreich wachsen! Bis 2012 wollen wir die Niederlassung auf 50 Mitarbeiter ausbauen sowie einen stärkeren Fokus auf unsere Dienstleistungen im Bereich Business Intelligence, Managed Services sowie IT-Weiterbildung legen. Wir streben in Österreich eine führende Marktposition an, wie sie Trivadis in der Schweiz bereits erreicht hat."

Trivadis Holding AG

Trivadis, führende Schweizer Anbieterin von IT-Lösungen und -Services ist seit 16 Jahren erfolgreich am Markt positioniert. Gegründet 1994, ist das Unternehmen heute an 11 Standorten in der Schweiz, in Deutschland und in Österreich tätig. Mit über 540 Mitarbeitern und mehr als 650 aktiven Kunden erwirtschaftete Trivadis 2009 einen Konzernumsatz von ca. CHF 100 Mio. (EUR 66 Mio.).

Aufgrund langjähriger Projekterfahrung in den Kerntechnologien Oracle, Microsoft, IBM und Open Source, der laufenden Arbeit des eigenen Technology Centers sowie ihrer Herstellerneutralität bietet Trivadis exzellentes technologisches Knowhow und eine breite Lösungs- und Integrationskompetenz. Dabei ist das Unternehmen nicht nur IT- sondern auch Branchenkenner und stimmt die Lösungen mit den strategischen und operativen Unternehmenszielen des Kunden ab.

Die Expertise im Zusammenspiel aus Fachbereichswissen, herstellerübergreifender Technologiekompetenz und erprobten Management-Methoden ermöglicht es Trivadis, Lösungen für die tatsächlichen Bedürfnisse der Kunden vorzuschlagen und zu implementieren.

Trivadis adressiert die zentralen Unternehmensthemen Business Integration Services, Business Intelligence, Enterprise Content Management und die technologischen Kernbereiche Application Development, Infrastructure Engineering und Managed Services sowie IT-Training. Das modulare und umfassende Dienstleistungs- und Lösungsangebot aus einer Hand deckt den gesamten Lifecycle von IT-Projekten ab: IT-Strategie und Technologieberatung, Konzeption, Entwicklung und Engineering, System- und Projektmanagement, Infrastruktur und Applikationsbetrieb sowie Schulung und Knowhow-Transfer. Eigenentwickelte Lösungskomponenten in den Bereichen Application Performance Management und Integration sorgen zudem in der Realisierungsphase für einen effizienten Zeiteinsatz. Die individuell gestalteten Dienstleistungspakete garantieren den Kunden in jeder Projektphase eine bedarfsgerechte Erfüllung ihrer Bedürfnisse.

Weitere Informationen finden Sie unter www.trivadis.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.