transtec bringt Cray Supercomputing-Workstations in die Schweiz

Partnerschaft wird auf der International Supercomputing Conference vorgestellt

(PresseBox) (Rümlang, ) transtec besiegelte heute auf der International Supercomputing Conference ISC in Hamburg eine europäische Partnerschaft mit Cray. Der High-Performance-Computing-Spezialist bringt damit als einziger großer deutscher Anbieter den globalen Markt- und Technikführer im Supercomputing auf den europäischen Markt. transtec nimmt die Supercomputing-Workstation CRAY CX1 ins Portfolio und wird seinen Kunden sofort einsatzbereite Lösungen liefern. High-Performance-Computing wird damit für typische Workstation-Arbeitsplätze zugänglich. Die CRAY CX1 Systeme sind ab sofort bei transtec erhältlich.

Supercomputing verlässt das Rechenzentrum

Mit zirka 400 Cluster-Installationen hat sich transtec als Entwickler von High-Performance-Computing-Lösung für Forschungs- und Entwicklungsabteilungen in der Industrie, in Universitäten und wissenschaftlichen Instituten einen Namen gemacht. Als Partner von Cray schärft transtec dieses Profil weiter. Der IT-Lösungsanbieter ermöglicht mit seinen sofort einsetzbaren CRAY CX1 Systemen Unternehmen und Institutionen in das Supercomputing einzusteigen, die für die bisher benötigte High-Performance-Computing-Infrastruktur nicht die entsprechenden finanziellen und personellen Ressourcen bereitstellen konnten. Die transtec HPC-Lösungen basieren auf den CRAY CX1 Systemen, die als Blade-Systeme konzipiert sind. Je nach Bedarf und Anwendung lassen sich Storage-, CPU- und GPU-Blades kombinieren. Mit einem Formfaktor leicht über Desktop-Größe (Near-Desktop) passen die transtec HPC-Systeme unter jeden Schreibtisch und sind mit wenig Aufwand zu managen. transtec zeigt sich damit zum 30. Firmengeburtstag erneut als Motor der Übertragung von High-End-Technologien in die Arbeitsbedingungen mittelständischer Unternehmen.

Hohe Performanz bei wenig Aufwand

Die CRAY CX1 Systeme sind optimal geeignet für das schnelle und zuverlässige Analysieren und Visualisieren großer Datenmengen, wie im Bereich CAD- und CAM-Engineering oder in der Finanzanalyse. Die Produktivität der Prozesse wird deutlich erhöht. Um Unternehmen den Einstieg so einfach wie möglich zu machen, bietet transtec anwendungsspezifische Supercomputing-Bundles, je nach Bedarf auf Windows- oder Linux-Basis. Dr. Oliver Tennert, Director Marketing & HPC Solutions bei transtec, sagt: "Wegen der Kosten war für viele Ingenieure und Data Analysten die Nutzung von HPC-Technologie bisher ein Wunschtraum. Diesen Traum kann transtec nun erfüllen. Zur absoluten Spitzenleistung in Sachen Rechenkapazität kommt bei unseren transtec Bundles außerdem die einfache Bedienbarkeit hinzu. Schließlich steckt in jedem CRAY CX1, den wir beim Kunden aufstellen, auch das komplette Knowhow der transtec HPC-Experten. Wenn der Rechner vor Ort installiert ist, kann er sofort produktiv werden. So macht transtec aus High Performance High Productivity."

Premiere auf der International Supercomputing Conference

Hans-Jürgen Bahde, Vorstand der transtec AG, und Ulla Thiel, Vice President Cray Europa, stellen auf der ISC die Partnerschaft offiziell vor. Ulla Thiel sagt: "Die transtec AG hat vor allem bei mittelgroßen Unternehmen einen sehr guten Ruf als technologisch äußerst kompetenter Berater. Das macht transtec für uns zum idealen Partner um den deutschen und europäischen Markt zu erschließen. Wir können von der Marktkenntnis und dem Marketing-Knowhow von transtec nur profitieren - und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit einem supermotivierten Team."

Weitere Informationen zu den neuen transtec Supercomputer finden Sie unter www.transtec.ch/go/CRAY

transtec AG

Die transtec Computer AG in Rümlang wurde 1985 als Tochtergesellschaft der transtec AG gegründet. Die börsennotierte transtec AG hat ihren Sitz seit 1980 in Tübingen (Deutschland). transtec entwickelte sich zum IT-Lösungsanbieter und agiert heute erfolgreich in den Bereichen Virtualisierung, HPC und IT-Infrastruktur. Ihre Kernkompetenzen sind die Evaluierung, Entwicklung und Implementierung von kundenspezifischen Produkten und Lösungen. transtec IT-Lösungen werden nach dem "Engineered to Order"-Prinzip dem individuellen Bedarf des Kunden angepasst. Unternehmen und öffentliche Institutionen profitieren so von der 30jährigen Erfahrung des IT-Spezialisten. transtec ist in Belgien, Frankreich, Großbritannien, den Niederlanden, Österreich und der Schweiz mit eigenen Niederlassungen vertreten. Mit rund 134 Mitarbeitern erwirtschaftete die transtec 2009 einen Umsatz von rund 40 Millionen Euro.

www.transtec.ch

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.