Produkteinführung: Technologietransfer über patentierte Forschungsergebnisse

Hessens Patent- und Verwertungsagenturen starten Informationsoffensive mit Partnering-Days zu patentierten Forschungsergebnissen aus dem Technologiebereich

(PresseBox) (Gießen, ) Anlässlich der Produkteinführung "Technologietransfer über patentierte Forschungsergebnisse" initiieren die drei hessischen Patent- und Verwertungsagenturen GINo, INNOVECTIS und TransMIT eine Veranstaltungsreihe rund um patentierte Forschungsergebnisse aus dem Technologiebereich.

Die auf die Bedürfnisse der Wirtschaft zugeschnittenen Partnering Days werden zukünftig in regelmäßigen Abständen zu ausgesuchten, ökonomisch relevanten Technologiefeldern sowie zum "Technologietransfer über patentierte Forschungsergebnisse" als dem neuen Produkt des Technologietransfers stattfinden.

Im Rahmen der als Informations- und Diskussionsforum angelegten Veranstaltungsreihe werden Wissenschaftler über die neuesten Trends in Forschung und Entwicklung informieren und regionale Unternehmer mit Vertretern des Landes Hessen, der Hochschulen und der regionalen Industrie- und Handelskammer über Themen zum Technologietransfer diskutieren.

Der am 9. Dezember 2004 von der TransMIT GmbH ausgerichtete Partnering Day leitet die Veranstaltungsreihe ein und widmet sich – ebenso wie die beiden am 16.02.05 in Kassel und am 23.02.05 in Frankfurt folgenden Veranstaltungen – dem Thema Qualitätssicherung. Ab 15:00 Uhr referieren im Gießener Europaviertel Wissenschaftler über aktuelle Forschungs- und Entwicklungstrends in der Qualitätssicherung sowie über die von den Hochschulen lizenzierbaren neuen Sensoren und neuartigen Verfahren. In der anschließenden Diskussion mit Vertretern Gießener Unternehmen, des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst und der Innovationsberatung der hessischen IHKs werden Chancen und Risiken des "Technologietransfers über patentierte Forschungsergebnisse" erörtert.

Ziel der von den drei hessischen Patent- und Verwertungsagenturen in Gießen, Frankfurt und Kassel ausgerichteten Partnering Days ist, partnering-basierte Kooperationen zwischen Hochschulen und Industrieunternehmen zu fördern und für das Novum in ihrem Angebot, den Technologietransfer über patentierte Forschungsergebnisse, zu werben. Mit diesem neuartigen Service können die Unternehmen auf fertige Forschungsergebnisse in Form von geschützten Technologien zugreifen und profitieren so davon, dass die Forschungsergebnisse – im Gegensatz zu herkömmlichen Forschungs- und Entwicklungsprojekten – bereits bekannt und von wirtschaftlicher Relevanz sind. Durch Patente können die Ergebnisse zudem wirtschaftlich in Monopolstellung verwertet werden.

Der genaue Programmablauf des am 9. Dezember 2004 erstmalig in Gießen stattfindenden Partnering-Days zum Thema "Neue Verfahren und Sensoren für die Qualitätssicherung" wird im Rahmen einer gesonderten Einladung bekannt gegeben und kann außerdem – ebenso wie die beiden Folgetermine zum Thema Qualitätssicherung am 16.2.05 in Kassel und 23.02.05 in Frankfurt – unter dem Stichwort "TransMIT-Akademie" auf www.transmit.de oder unter der Rubrik "News" auf www.hipo-online.de abgerufen werden.

TransMIT GmbH

Die TransMIT GmbH erschließt und vermarktet im Schnittfeld von Wissenschaft und Wirtschaft professionell die Potenziale von Hochschulen. Der Geschäftsbereich Patente, Innovations- und Gründerberatung widmet sich der Bewertung, dem Schutz und der Umsetzung von inter-/ nationalen Innovations- und Wachstumsvorhaben. Das Geschäftssegment Kommunikations­dienste und -netze bietet die komplette Internet-Servicepalette vom einfachen Netzzugang über Web-Design, Datenbankanbindungen, Online-Shopping-Systeme, Lernen im Netz bis hin zu virtuellen Events. Die TransMIT-Akademie führt Weiterbildungsveranstaltungen zu neuen Technologien und Entwicklungen durch und die 65 TransMIT-Zentren vermarkten innovative Technologien und Dienstleistungen der mittelhessischen Hochschulen in den Bereichen Life Sciences, Technik, Kommunikation/Medien/Literatur, Unternehmensführung/Management, Informations- und Kommunikationstechnik.

Zu den Kunden der TransMIT GmbH zählen namhafte Unternehmen aus den Branchen Pharma/Medizin, Biotechnologie, Chemie, Automobil, Anlagen- und Maschinenbau, Elektrotechnik, Optik, Informationstechnologie, Neue Medien, Telekommunikation sowie Handel und Dienstleistung. Referenzprojekte sind u.a. das Mathematikmuseum zum Anfassen, H-IP-O (Hessische Intellectual Property Offensive), Aktionslinie hessen-teleworking, Aktionslinie hessen-biotech! sowie das Wissenschaftsportal der European Polymer Federation (EPF). Gegründet wurde die TransMIT GmbH 1996 als Gemeinschaftsprojekt der mittelhessischen Hochschulen, Volksbanken und Sparkassen sowie der IHK Gießen-Friedberg.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.