So sieht die WLAN-Zukunft aus

Drei Prognosen von TP-LINK bis zum Jahr 2020

(PresseBox) (Hofheim am Taunus, ) Das neue Jahr hat begonnen, die Auguren von TP-LINK haben ihre Zukunftsprognosen für das WLAN fertig gestellt. Welche Trends und neuen Technologien werden 2012 und darüber hinaus den WLAN-Markt bestimmen? TP-LINK, laut In-Stat-Report global die Nummer 1 bei WLAN- und Breitband-CPE-Geräten, wagt einen Blick in die Kristallkugel.

Wohin geht die WLAN-Reise? TP-LINK wagt eine Prognose für 2012 und darüber hinaus.

1. 2013 kommen Geräte mit einer Übertragungsrate von 600 Mbit auf den Markt
Von 150 über 300 und aktuell einer maximalen Funkrate von 450 Mbit pro Sekunde: Das Motto 'immer schneller' gilt natürlich auch für WLAN-Router. Die Experten von TP-LINK gehen davon aus, dass der nächste - vorläufige - Rekord von 600 Mbit im Jahr 2013 ins Haus steht.

2. Bis 2015 wird die Zahl der PoE-fähigen Produkte stark zunehmen
Power-over-Ethernet (PoE) gemäß IEEE-802.3af ist bei WLAN-Geräten bereits weit verbreitet. Viele Anwender profitieren schon heute von der Power, die aus dem Netzwerk anstatt aus dem Stromversorgungskabel kommt. Kein Wunder, denn durch Ethernet-angebundene Router lassen sich auch an schwer zugänglichen Stellen oder in Bereichen, in denen zu viel Kabelsalat stören würde, die Installationskosten reduzieren. Gleichzeitig erhöht dies auch noch die Ausfallsicherheit der angeschlossenen Geräte. Deshalb werden in den kommenden Jahren immer mehr Unternehmen und Verbraucher auf PoE-basierte Geräte setzen.

3. Bis 2020 stehen DSL-Verbindungen über Fibre Channel mit einer Übertragungsrate von einem Gbit/s auch privaten Anwendern zur Verfügung
Heute kann Otto Privatanwender nur davon träumen, bis 2020 könnte es wahr werden: Dann könnten ultraschnelle DSL-Verbindungen über Technologien wie Fibre Channe - die Hochgeschwindigkeits-Technologie für den Datentransfer - mit einer Übertragungsrate von einem Gbit, also 125 Megabytes pro Sekunde, auch für den Normalverbraucher zum Alltag gehören.

TP-LINK Deutschland GmbH

TP-LINK ist ein weltweit führender Hersteller von Netzwerkprodukten und hat sich im europäischen Raum besonders in der D-A-CH-Region durch effiziente, preisgünstige Produkte und verlässlichen Service einen Namen unter Branchenkennern gemacht. Die TP-LINK Deutschland GmbH besteht seit April 2009 in Hofheim am Taunus nahe Frankfurt am Main und beherbergt das europäische Sales-/ Marketing-Team, den Support und das Zentrallager für Westeuropa. Über unsere renommierten Distributions-, Online- und Retail-Partner vertreiben wir ein umfangreiches Sortiment bestehend aus preisgekrönten Produkten der Bereiche 3G-Router, WLAN, ADSL, Router, Switch, Powerline, IP-Kamera, Printserver, Medienkonverter und Netzwerkadapter. Unser Bestreben ist es, der stetig wachsenden Zahl von Nutzern Produkte von höchster Qualität und Performance unter Beibehaltung von wettbewerbsfähigen Preisen zu bieten und somit langfristig die Nr.1 im Bereich SOHO-Netzwerkprodukte zu werden. Derzeit werden weltweit ca. 12.000 Mitarbeiter beschäftigt (Stand Dezember 2011). Im Jahr 2011 erwirtschaftete TP-LINK weltweit einen Umsatz von 950 Millionen USD.
Mehr unter: http://www.tp-link.com/de/

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.