Toyota organisiert Presse- und Öffentlichkeitsarbeit neu

(PresseBox) (Köln, ) .
- Weiter verbesserter Service für Medienvertreter
- Neu an Bord: Thomas Heidbrink, Anthia Reckziegel, Sandra Tibor
- Verstärkung in allen Funktionsbereichen

Toyota Deutschland hat den Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit neu aufgestellt. Das von Jürgen Stolze als General Manager geleitete Team ist damit komplett. Thomas Heidbrink ergänzt als Pressesprecher seit 1. November 2011 die Abteilung Produkt- und Technikkommunikation unter Henning Meyer. Bereits seit September 2011 spricht Sandra Tibor für die Marke Lexus. Dirk Breuer zeichnet weiterhin als Pressesprecher für die Technik verantwortlich und Melanie Uhl betreut wie bisher die Testfahrzeuge von Toyota und Lexus.

Vervollständigt hat sich auch die Abteilung Unternehmenskommunikation unter Ekkardt Sensendorf. Hier ist seit 1. Dezember 2011 Anthia Reckziegel als Referentin an Bord. Mit im Team sind auch Susanne Weigelt, ebenfalls Referentin Unternehmenskommunikation sowie Norbert Heubes für die Veranstaltungsorganisation.

Unterstützt wird die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit von Stefanie Kolter als Assistentin und Nina Nelsbach für Bildarchiv und Dokumentation.

"Ich freue mich, dass wir mit einem schlagkräftigen Team in das Jahr 2012 starten. Die Toyota Presse- und Öffentlichkeitsarbeit ist bestens aufgestellt, um Medienvertretern unterschiedlicher Sparten einen kompetenten Service zu bieten", erklärt Jürgen Stolze, General Manager Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bei Toyota.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.