Rekordwerte bei der Toyota Auris Hybrid Eco Challenge

Siegerteam bestätigt mit 3,86 Litern/100 km Normverbrauch, Etappenbestwert von 2,66 Liter

(PresseBox) (Köln, ) Das Wichtigste in Kürze

-Simone Schmidtke und Thomas Bruch gewinnen je einen Auris Hybrid
-Segeln mit Gefühl als Schlüssel zum Erfolg
-Mehr als 1.400 Kilometer durch ganz Deutschland
-Höchst effiziente Verbrauchswerte des Auris Hybrid bestätigt

Simone Schmidtke und Thomas Bruch heißen die Gewinner der Eco Challenge mit dem neuen Toyota Auris Hybrid. Keines der 20 Teams ging auf den rund 1.400 Kilometern quer durch Deutschland und bei den drei Sonderprüfungen der Spritspar-Rallye sensibler mit dem Gaspedal um als die beiden Piloten aus Wilnsdorf. Ihr Auris Hybrid begnügte sich in dem Mix aus Stadt-, Autobahn- und Überlandfahrten mit einem Durchschnitt von 3,86 Liter Kraftstoff je 100 Kilometer. Ihr bester Verbrauchswert lag bei 2,66 Litern auf 100 Kilometer. Auf der Autobahn konnte trotz widriger Wetterbedingungen ein Verbrauch von 4,41 Litern erzielt werden. Lohn der ganzen Anstrengungen: Die beiden Gewinner konnten jeweils ihren eigenen neuen Auris Hybrid entgegen nehmen.

Zur Eco Challenge mit dem neuen Toyota Auris Hybrid hatten im Vorfeld Toyota und die Partner Shell, Michelin und Medienpartner AUTOBILD aufgerufen. Rund 4.000 Interessierte waren diesem Aufruf gefolgt und hatten sich bei Toyota und bei den Kooperationspartnern beworben. 40 von ihnen wurden ausgelost und machten sich am vergangenen Freitag vom ADAC-Fahrsicherheitszentrum Grevenbroich aus auf die erste Etappe. Die Tour führte an den beiden Folgetagen über die ADAC-Fahrsicherheitszentren im thüringischen Nohra sowie in Linthe bei Berlin nach Lüneburg. Von dort ging es am Sonntag zurück an den Ausgangspunkt der Spritspar-Rallye. An den einzelnen Stationen mussten die Teilnehmer Sonderprüfungen ablegen. Und auch unterwegs ging es natürlich nicht allein darum, den Auris Hybrid möglichst sparsam zu bewegen, sondern auch in einem vorher definierten Zeitfenster am Zielort anzukommen.

Die von den Teilnehmern erzielten Verbrauchswerte dürfen daher als realistisch gelten und können auch im ganz normalen Alltagsbetrieb erreicht werden. Um das Sparpotenzial des Toyota Vollhybridantriebs voll auszuschöpfen, bedienten sich die effizientesten Teams auch der Technik des "Segelns": Dabei wird durchaus kräftig auf die Zielgeschwindigkeit beschleunigt und dann das Gas weggenommen. Dadurch koppelt sich der Verbrennungsmotor von der Antriebsarbeit komplett ab, das Fahrzeug kann anschließend bei nur leichtem Gaspedaldruck im Elektromodus emissionsfrei betrieben werden. Wer bei der Eco Challenge erfolgreich segelte, war auch im Klassement vorn dabei. Weitere Helfer im verbrauchsarmen Fahren waren natürlich auch die MICHELIN ENERGYTM Saver Reifen, wie auch der effiziente Shell-Kraftstoff FuelSave.

"Die Teilnehmer der Eco Challenge haben bewiesen, welches Sparpotenzial im Auris Hybrid steckt", sagte Toshiaki Yasuda, Präsident von Toyota Deutschland, bei der Auszeichnung der Gewinnerteams. "Die Verbrauchs- und CO2-Werte des Auris Hybrid sind keine theoretischen Fabelwerte; wer die Technik zu nutzen weiß und sie vorausschauend einsetzt, kann auch im Alltag einen herausragend niedrigen Verbrauch herausfahren." Mit diesen ausgezeichneten Umwelteigenschaften und seiner zugleich uneingeschränkten Alltagstauglichkeit nimmt der neue Auris Hybrid, der seit Mitte September 2010 in Deutschland angeboten wird, als erstes Vollhybridfahrzeug seiner Klasse eine herausragende Stellung im Kompaktsegment ein.

Attraktive Preise hatten die Kooperationspartner auch für die zweit- und drittplatzierten Teams ausgelobt. Fahrer und Beifahrer des zweitbesten Teams sicherten sich je einen Tankgutschein von Shell im Wert von 2.000 Euro, und für Platz drei gab es je einen Satz MICHELIN ENERGY(TM) Saver Reifen. Diese Reifen mit optimiertem Rollwiderstand kamen auch bei den Wettbewerbsfahrzeugen zum Einsatz. Betrieben wurden die Hybridmodelle mit dem neuen Kraftstoff Shell FuelSave Super.

MICHELIN und Toyota arbeiten seit vielen Jahren gemeinsam daran, die Mobilität sicherer, ökonomischer und umweltverträglicher zu gestalten. Toyota setzt in der Erstausrüstung vieler Modelle auf rollwiderstandsoptimierte Reifen von MICHELIN. Seit der Markteinführung der ersten "Grünen Reifen" 1992 verfolgt Michelin konsequent das Ziel, die Energieeffizienz aller Reifen zu erhöhen. Mit dem MICHELIN ENERGY(TM) Saver brachte der weltweit agierende Reifenhersteller bereits die vierte Generation Kraftstoff sparender Pkw-Reifen auf den Markt. Bei der "Toyota Auris Hybrid Eco Challenge" sind alle Fahrzeuge mit dem MICHELIN ENERGY(TM) Saver Reifen ausgerüstet.

Mit dem neuen Shell FuelSave Super können Autofahrer bis zu einem Liter pro Tankfüllung* sparen. Und das ohne zusätzliche Kosten. Dank eines speziell entwickelten Additivs wird der Kraftstoff noch sparsamer. Das neue Additiv, der "Shell Effizienzverbesserer", wurde entwickelt, um Energieverluste im Motor zu reduzieren, indem es Bereiche schmiert, die vom Motoröl kaum erreicht werden: Vor allem im Bereich zwischen dem oberen Kolbenring und der Zylinderwand erzielt der Effizienzverbesserer des neuen Shell FuelSave Super seine Wirkung. Darüber hinaus verfügt der neue Kraftstoff über die Shell "Keep Clean"-Technologie. Sie hilft, die Einlassventile des Brennraumes sauber zu halten und Ablagerungen aus Verbrennungsrückständen zu verhindern.

* Auf Basis einer 50-Liter-Tankfüllung. Vergleich zwischen einem Kraftstoff mit den gleichen Eigenschaften wie das bisherige Shell Super Benzin und demselben Kraftstoff mit unserer neuen Formel für sofortige Kraftstoffeinsparung. Tatsächliche Einsparung kann je nach Fahrzeug, Fahrbedingungen und Fahrstil variieren.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.