Neuer Lexus RX 450h mit CO2-Bestwert von 148 Gramm pro KM

Sauberster Premium Crossover der Welt

(PresseBox) (Köln, ) Der neue Lexus RX 450h beweist eindrucksvoll, dass die Lexus Hybridtechnologie der beste Weg ist, um hohe Leistung mit größtmöglicher Umweltverträglichkeit zu kombinieren. Der 220 kW (299 PS) starke RX 450h verbraucht im Durchschnitt gemäß EU-Normzyklus nur 6,3 Liter Superbenzin und emittiert 148 Gramm CO2 je Kilometer. Damit erreicht der neue Lexus Premium Crossover den CO2-Ausstoß eines durchschnittlichen Kompaktwagens und ist das mit Abstand sparsamste und umweltfreundlichste Fahrzeug seines Segments.

Unter allen Modellen der direkten Wettbewerber findet sich keines, das ähnlich günstige Werte bei Verbrauch und Abgas ausweisen kann. Gegenüber seinem Vorgänger, dem RX 400h, reduziert das neue Topmodell der Lexus RX-Baureihe die CO2-Emissionen um 44 Gramm pro km, rund ein Viertel.

Seit dem Debüt der ersten Lexus RX Generation 1998 fanden über 1,5 Millionen Fahrzeuge dieses Typs zufriedene Kunden. Der Lexus RX ist damit der weltweit meistverkaufte Premium Crossover. Die einzigartige Hybrid-Variante RX 400h wurde seit 2005 weltweit über 140.000 mal verkauft.

Optimierte Lexus Hybrid Drive - Komponenten

Möglich wurden die Emissions-Bestwerte des neuen RX 450h durch die umfangreiche Weiterentwicklung des Hybridsystems. So ist es beispielsweise gelungen, die Schaltzentrale des Hybridantriebs, das Steuergerät samt Spannungswandler, deutlich kleiner und leichter und zugleich leistungsstärker zu gestalten. Die zwei Elektromotoren des Hybridantriebs verfügen nominell über unverändert hohe Leistung, jedoch stellen sie ihre maximalen Drehmomente nun über einen größeren Drehzahlbereich zur Verfügung.

Damit erhöhen sich die Einsatzmöglichkeiten für den rein elektrischen Fahrbetrieb. Bei voll aufgeladener Hybridbatterie kann der RX 450h aus dem Stand bis zu drei Kilometer weit rein elektrisch bewegt werden. Diesen elektrischen Fahrmodus (EV) kann der Fahrer im RX 450h selbst anwählen. Im "Gleitflug" aus höheren Geschwindigkeiten können auch deutlich größere Distanzen mit reinem Elektroantrieb und damit emissionsfrei zurückgelegt werden.

Große Aufmerksamkeit widmeten die Techniker dem 183 kW (249 PS) starken 3,5-Liter V6-Benzintriebwerk. Er nutzt den Kraftstoff sparenden Atkinson-Verbrennungszyklus, gekühlte Abgasrückführung und ein weltweit einmaliges System der Abgaswärmerückgewinnung für ein schnelleres Erreichen der Betriebstemperatur. Bei diesem EHR (Exhaust Heat Recovery) genannten System wird erstmals im Serienautomobilbau das Motorkühlmittel nach dem Kaltstart durch einen Wärmetauscher im Abgasstrang geleitet und so von der Hitze der Abgase schneller aufgewärmt.

Innovatives Crossover Design

Der neue Lexus RX 450h wirkt deutlich flacher, breiter und muskulöser als sein Vorgänger RX 400h. Er erreicht diese athletische Präsenz mit so kompakt wie möglich gehaltenen Abmessungen. Das neue Modell ist de facto nur 35 Millimeter länger, 40 Millimeter breiter und 10 Millimeter höher als der RX 400h. Die Spurweite wuchs um 70 Millimeter, der Radstand um 25 Millimeter. Dennoch zeichnet sich der neue Lexus RX nach wie vor durch den kleinsten Spurkreis seiner Klasse aus: 11,4 m.

Neben der technischen Herausforderung, den umweltfreundlichsten Premium Crossover überhaupt zu entwickeln, realisierten die Lexus Ingenieure und Designer eine Reihe praktischer Lösungen, die den RX vom Wettbewerb abheben und für ein ästhetisch ansprechendes Design aus jedem Blickwinkel des Betrachters sorgen. Beispielsweise decken die Türunterkanten den kompletten Seitenschwellerbereich ab und sorgen so dafür, dass die Beinkleider der RX Passagiere während des Ein- oder Aussteigens sauber bleiben. Eine dritte Türdichtung sorgt für nochmals bessere Geräuschdämmung im Inneren.

Gute Beispiele für eine perfekte Symbiose aus Form und Funktion finden sich im Bereich der Heckpartie. Der Heckscheibenwischer versteckt sich beim RX erstmals unter dem Dachspoiler. Dadurch verbessert sich der Luftwiderstand, weil die glatte Abrisskante am unteren Scheibenrand keine Luftverwirbelungen verursacht. Der Dachspoiler beherbergt auch die dritte Bremsleuchte und sämtliche Antennen des Fahrzeugs und sorgt so für ein besonders aufgeräumt wirkendes Heckdesign.

Beste Aerodynamik in dieser Klasse

In der aerodynamisch besonders günstig geformten Karosserie des neuen RX geht der ästhetische Anspruch der Lexus Designsprache "L-Finesse" eine harmonische Verbindung mit höchster Funktionalität ein. Die präzise definierten Spaltmaße sowie die sorgfältige Führung des Luftstroms am Unterboden und am Karosserieheck bescheren dem Crossover den besten Luftwiderstandsbeiwert seiner Klasse: cW 0,32. Neues "Remote Touch" Bedienkonzept Visuelle Ausgewogenheit von Innenraum- und Karosseriedesign bildet einen zentralen Grundsatz der Designsprache L-Finesse. So greift das neu gestaltete Interieur der dritten RX-Generation die fließende, stromlinienförmige Klarheit der Karosserie auf. Geräumigkeit. Eine fein ausbalancierte Kombination aus Sicherheit, Komfort und perfekter Ergonomie prägt das Innenraumdesign.

Innovative Bedien- und Anzeigeelemente gewährleisten eine herausragende ergonomische Funktionalität und intuitive Bedienbarkeit während der Fahrt. Die Armaturentafel wurde horizontal in zwei Zonen unterteilt, einen oberen Anzeige-Bereich und einen unteren Bedien-Bereich. Sämtliche Informationen werden in der Display-Zone dargestellt. Der acht Zoll große LCD-Farbmonitor in optimaler Ablese-Entfernung und das optionale Head-up Display stellen sicher, dass der Fahrer alles Wesentliche wahrnehmen kann, ohne dabei den Blick von der Straße abzuwenden.

Das erstmals vorgestellte "Remote Touch"-Bediensystem gestattet die einfache und intuitive Bedienung der Audio-, Navigations-, Klimatisierungs- und Freisprech-Funktionen sowie des Fahrzeug-Setups über den zentralen Farbmonitor. Nach Art einer Computermaus bewegt der Fahrer mit dem "Remote Touch"-Bedienelement einen Cursor über den Bildschirm und klickt Icons an, um die jeweiligen Menu-Funktionen auszuwählen. Die äußerst ergonomische Gestaltung des Elements und eine automatische Zentrierfunktion des Cursors ermöglicht eine zügige und unkomplizierte Bedienung, ohne den Fahrer vom Straßenverkehr abzulenken.Hinweis:

Diese Pressemeldung enthält Informationen zu einer zukünftigen Generation des Modells «RX».

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.