High-End-TV 55ZL1G von Toshiba überzeugt im professionellen DVD-/Blu-ray-Mastering

GLS Studios bestätigen Sonderstellung des TVs im Markt

(PresseBox) (Neuss, ) Nachdem der High-End LED-TV 55ZL1G von Toshiba bereits von einem freien ARRI-Produzenten für seine professionelle Eignung Zuspruch erhalten hatte, bestätigen die GLS Studios dessen Sonderstatus: Das im DVD- und Blu-ray- Mastering etablierte Unternehmen hat den 55ZL1G intensiv getestet und zeigt sich beeindruckt von den vielfältigen Möglichkeiten, das Bild optimal einzustellen. Mit dem High-End-TV 55ZL1G hatte Toshiba kürzlich den ersten Fernseher eingeführt, der streng an den Film- und Fernsehstandards ausgerichtet ist und dadurch Inhalte exakt so wiedergibt, wie sie von Produzenten erdacht wurden.

"Der 55ZL1G ermöglicht eine im professionellen Sinne nahezu objektive Bildbeurteilung, so dass der Toshiba 55ZL1G sicherlich nicht nur Endverbraucher sondern auch Anwender in professionellen Studioumgebungen überzeugt", urteilt Studio Manager Robert Schneider.

Feinste Detailzeichnung und vielfältige

Kalibrierung Besonders hervorgehoben haben die GLS Studios die umfangreichen Möglichkeiten, den TV exakt einstellen zu können - sei es bei Kontrast, Helligkeit, Farbtemperatur oder der Balance der Schwarz/Weiß-Werte. Daneben überzeugten der hohe Kontrast dank der variabel steuerbaren Hintergrundbeleuchtung mit 512 Einzelzonen sowie die Darstellung aller Helligkeitswerte vom tiefsten Schwarz bis zum hellsten Weiß. Neben der hohen Bildhelligkeit und beeindruckenden Tiefenwirkung im 3D-Modus habe der 55ZL1G mit einer in dieser Klasse einzigartigen Möglichkeit zum Weißabgleich gepunktet, mit dem sich der Weißwert über die gesamte Helligkeitsverteilung anpassen lasse.

Eigenschaften eines Studiomonitors für das perfekte Heimkino

Dank der Auto Calibration stellt der ZL1G die Graustufen- und Farbparameter des Fernsehbildschirms so ein, dass er die Bilder exakt so wiedergibt wie es sich der Filmregisseur bei der Produktion vorgestellt hat. Dies geschieht über eine via USB angeschlossene Farbmesssonde, sodass erstmals kein PC zur Kalibrierung verwendet werden muss. Derartige Verfahren wurden bisher ausschließlich im professionellen Umfeld genutzt.

Für die hohe Bildqualität verantwortlich ist zudem das PRO LED 512 Panel, das sich in 512 Zonen unabhängig voneinander steuern lässt. Dies ermöglicht eine hervorragende Abstimmung zwischen Hintergrundbeleuchtung und Bildschirminhalt und sorgt für eine perfekte Darstellung mit höchsten Kontrasten sowie einen satten Schwarzwert.

Toshiba Europe GmbH

Die Toshiba Europe GmbH (TEG) ist ein Tochterunternehmen der Toshiba Corporation, Tokio, eines global agierenden Konzerns, der auf eine mehr als 130 Jahre währende Geschichte zurückblicken kann. Toshiba ist eines der größten IT- und Elektronik-Unternehmen der Welt und ein führendes Unternehmen in der Hochtechnologie. Die TEG mit ihrem Hauptquartier in Neuss, Deutschland, umfasst die Geschäftsbereiche: Digital Products & Services, Speichermedien und Electronic Systems Operations. Zu den Produkten der unterschiedlichen Divisionen zählen Highend- Notebooks und andere mobile Produkte und Lösungen, Festplatten, DVD-/Blu-ray-Player, LCD-/LEDFernseher. Seit 2010 koordiniert die Toshiba Europe GmbH auch den Vertrieb von LED-Lampen und -Leuchten für Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Die Toshiba Corporation wurde 1875 gegründet und umfasst heute ein globales Netzwerk aus mehr als 730 Unternehmen mit 204.000 Mitarbeitern und einem jährlichen Umsatz von über 75 Milliarden US-Dollar (31.03.2010).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.