TOMORROW FOCUS AG steigert Umsatz im dritten Quartal 2010 um 51 Prozent

Ergebnisse deutlich über Vorjahresniveau

(PresseBox) (München, ) Die TOMORROW FOCUS AG, einer der führenden börsennotierten Internetkonzerne Deutschlands, setzt den eingeschlagenen Wachstumskurs im 3. Quartal 2010 erneut fort.

Nach endgültigen Zahlen konnte der TOMORROW FOCUS Konzern den mit Abstand höchsten Neunmonatsumsatz in seiner Unternehmensgeschichte erzielen, der damit auch über dem Umsatz des gesamten Geschäftsjahres 2009 lag.

Im Detail erhöhte sich der Konzernumsatz für das die ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2010 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von 63,9 Millionen Euro auf 94,0 Millionen Euro und damit um 47,1%. Der Umsatz des 3. Quartals 2010 verbesserte sich t gegenüber dem Vorjahresquartal sogar um 50,9 Prozent von 23,1 Millionen Euro auf 34,8 Millionen Euro.

Verantwortlich hierfür sind deutliche Umsatzzuwächse in den Segmenten E-Commerce und Portal. Während im E-Commerce-Segment im Wesentlichen eine spürbare Belebung der Reisebuchungen bei HolidayCheck für wachsende Umsätze sorgte, führten im Portal-Segment vor allem steigende Werbebuchungen im Bereich der Premiumvermarktung sowie die im Vorjahreshalbjahr noch nicht konsolidierte AdJug Ltd. zu merklichen Umsatzzuwächsen.

Auch alle Konzernergebnisse konnten trotz hoher Ergebnisbelastungen durch Investitionen in das weitere Unternehmenswachstum deutlich verbessert werden.

Das Konzernergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Konzern-EBITDA) der ersten neun Monate 2010 verbesserte sich auf 12,1 Millionen Euro nach 8,6 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum (+39,8%). Das Konzern-EBITDA des 3. Quartals 2010 verbesserte sich somit auf 5,1 Millionen Euro nach 2,9 Millionen Euro im Vorjahresquartal (+75,6 Prozent).

Das operative Konzernergebnis vor Steuern und Zinsen (Konzern-EBIT) der ersten neun Monate 2010 verbesserte sich auf 8,0 Millionen Euro nach 5,9 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum (+35,6%). Das Konzern-EBIT des 3. Quartals 2010 verbesserte sich auf 3,7 Millionen Euro nach 2,0 Millionen Euro im Vorjahresquartal (+88,9 Prozent).

Das Konzernergebnis vor Steuern (Konzern-EBT) der ersten neun Monate 2010 verbesserte sich auf 5,7 Millionen Euro nach 2,3 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum (+148,3 Prozent). Das Konzern-EBT des 3. Quartals 2010 verbesserte sich auf 3,2 Millionen Euro nach 1,4 Millionen Euro im Vorjahresquartal (+121,9 Prozent)

Das Konzernergebnis vor Minderheiten der ersten neun Monate 2010 verbesserte sich auf 3,6 Millionen Euro nach 0,6 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum (+468,3 Prozent). Das Konzernergebnis vor Minderheiten des 3. Quartals 2010 verbesserte sich auf 2,5 Millionen Euro nach 0,8 Millionen Euro im Vorjahresquartal (+206,6 Prozent).

Das Konzernergebnis nach Minderheiten der ersten neun Monate 2010 verbesserte sich auf 4,4 Millionen Euro nach 1,0 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum (+325,9 Prozent). Das Konzernergebnis nach Minderheiten des 3. Quartals 2010 verbesserte sich auf 2,7 Millionen Euro nach 1,0 Millionen Euro im Vorjahresquartal (+32,6 Prozent).

Das Konzernergebnis pro Aktie der ersten neun Monate 2010 verbesserte sich auf 0,08 Euro nach 0,02 Euro im Vorjahreszeitraum. Das Konzernergebnis pro Aktie des 3. Quartals 2010 verbesserte sich auf 0,05 Euro nach 0,02 Euro im Vorjahresquartal.

In diesen Zahlen sind Effekte durch den Verkauf der Anteile an der Playboy Publishing Deutschland GmbH noch nicht enthalten, da der Verkauf erst im vierten Quartal erfolgte.

Im 4. Quartal 2010 geht der Vorstand der TOMORROW FOCUS AG von einer Fortsetzung des hohen Unternehmenswachstums aus. Dabei liegt der zukünftige Fokus auf einer weiteren deutlichen Steigerung der Unternehmensergebnisse.

Der Zwischenbericht für die ersten neun Monate 2010 wird spätestens am 12. November 2010 unter www.tomorrow-focus.de veröffentlicht.

HolidayCheck Group AG

Die TOMORROW FOCUS AG (ISIN DE0005495329), München, ist einer der führenden börsennotierten Internetkonzerne Deutschlands.

Das Unternehmen ist in den drei Geschäftsbereichen E-Commerce, Digitalvermarktung und Technologie aktiv:

Der Bereich E-Commerce beinhaltet das Hotelbewertungs- und Reisebuchungsportal HOLIDAYCHECK und das Premium-Partnervermittlungsportal ELITEPARTNER.

Der Geschäftsbereich Digitalvermarktung umfasst mit TOMORROW FOCUS Media einen der führenden deutschen Onlinevermarkter, der neben unternehmenseigenen Portalen wie FOCUS Online, FINANZEN100, JAMEDA und NACHRICHTEN.DE auch Partnerportale wie CHIP Online, FAZ.NET, GUTEFRAGE.NET und MEINESTADT.DE vermarktet. Seit Dezember 2009 zählt zudem die ADJUG LTD., ein Online-Vermarkter für Restplatzinventar mit zwei Online-Marktplätzen in Großbritannien und Deutschland zum Geschäftsbereich Digitalvermarktung.

Im Geschäftsbereich Technologies bieten die Unternehmen TFT und CELLULAR umfassende Dienstleistungen für das stationäre und mobile Internet.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.