Prozessrevolution im Newsroom: Das Normalised Content System (NCS) der TOMORROW FOCUS Technologies ist zentrale Content-Drehscheibe im neuen Ringier Newsroom

NCS 2.0 vereint Content Management und Multi Channel Content Delivery System in einer Lösung

(PresseBox) (München/Zürich, ) TOMORROW FOCUS Technologies, einer der führenden Technik- und Kreativ-Dienstleister im Medienbereich, bietet mit NCS 2.0 eine Lösung, die bestehende Content Management Systeme in einem Multi Channel System zusammenführt. Die Ringier AG als größtes Schweizer Medienunternehmen nutzt die neue Technologie ab sofort für den bislang größten und modernsten Newsroom in der Schweiz.

NCS 2.0 bietet die Möglichkeit, Daten aus verschiedenen Quellen zu importieren und sie in einer formatneutralen Form in einer Datenbank zu speichern. Der Clou: Die Daten können jederzeit wieder in andere Systeme - auch in Systeme, die erst durch neue Technologien erforderlich werden - exportiert werden. Dies alles geschieht per Konfiguration automatisch. NCS importiert im Sekundentakt neu erstellte Daten und exportiert diese nach dem Transformationsprozess wieder. So können die Nutzer die jeweiligen Daten aus dem Print-System etwa dem Online-Systems verfügbar machen und umgekehrt. Auch SEO kann direkt während des Produktionsprozesses erfolgen.

Neben dem logistischen Aufwand eines integrierten Newsrooms stand die Ringier AG vor der technischen Herausforderung, die Kommunikation zwischen verschiedenen Content Management Systemen im neuen integrierten Newsroom zu gewährleisten. Zudem sollte eine gemeinsame, technische Basis für künftige Content-Kanäle geschaffen werden.

"Wir möchten mit dem integrierten Newsroom unseren Kunden jederzeit auf jedem Kanal die gewünschten Inhalte anbieten. Durch NCS 2.0 konnten wir die Erstellungsprozesse in unserem Newsroom extrem beschleunigen. Seit der Einführung dieser Content-Drehscheibe können unsere Print- und Online-Redakteure Inhalte gemeinsam verwenden, ohne dass wir die unterschiedlichen Redaktionssysteme verändern oder gar ersetzen mussten. Zusätzlich können wir dank NCS 2.0jetzt auch sehr schnell neue Formate wie etwa die Unterstützung des Apple iPad realisieren", begründet André Maerz, Newsroom Manager bei der Ringier AG, die Entscheidung, NCS 2.0 zu implementieren. Maerz will neue Synergien zwischen seinen Redaktionen erschließen.

NCS 2.0 erspart zudem die Einführung neuer Systeme. Mitarbeiter müssen nicht umgeschult werden, die Redakteure arbeiten weiter in ihrem bekannten System, welches nur durch zusätzliche Features erweitert wird.

"Der Einsatz von NCS 2.0 liefert alle Vorteile einer bestehenden und optimalen CMS-Systemlandschaft mit der zentralen Integration der Inhalte aus Online, Print, Mobile, TV und sonstigen, künftig denkbaren Kanälen. Bewährte CMS bleiben weiter im Einsatz, neue CMS können problemlos hinzugefügt werden und bestehende Inhalte einfach migriert werden. NCS2 bietet somit sämtliche Vorteile eines zentralen CMS ohne dessen Nachteile", beschreibt Siegfried Kunz, Geschäftsführer der TFT, die Vorteile von NCS 2.0. "NCS schließt die entscheidende Lücke zwischen Print und Online CM-Systemen. Wir sind stolz darauf, dass die Ringier AG dies erkannt hat und unsere Technologie als zukunftssichere Lösung implementiert", führt der Geschäftsführer weiter aus.

HolidayCheck Group AG

Die TOMORROW FOCUS Technologies GmbH (TFT) positioniert sich als Technik- und Kreativdienstleister für webbasierte IT-Lösungen. TFT verbindet die Flexibilität einer Web Agentur mit dem Knowhow eines Technologieanbieters. Die TFT steht für Web Business Performance und sorgt mit ihrem Lösungs- und Dienstleistungsportfolio sowohl in technischer als auch in kommerzieller Hinsicht für den Erfolg ihrer Kunden im Web. TOMORROW FOCUS Technologies (TFT) ist eine 100%-Tochtergesellschaft der TOMORROW FOCUS AG, einer der führenden börsennotierten Internet-Medienkonzerne Deutschlands mit dem Hauptaktionär Hubert Burda Media.



Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.