Europa Meisterschaft im Simulations-flug mit russischer Beteiligung

(PresseBox) (Ahaus, ) Zu den europäischen Meisterschaft im Simulationsfliegen, werden in diesem Jahr erstmals auch russische Piloten nach Ahaus reisen. Die Meisterschaften finden bereits zum fünften Mal statt, in diesem Jahr jedoch erstmals in Deutschland. Auf dem Gelände des VIRTUAL.AERO von Tobit Software im westlichen Münsterland zeigen 150 Piloten aus 7 Nationen ihr Können im Simulationsflug. Ausgetragen wird der Wettkampf unter dem Namen "LowLand Tiger Meet" vom 11. bis 13.11.2005.

"Wir freuen uns darüber, dass dieser Wettbewerb international so gut angenommen wird," meint Jan Hilt Organisator des Events. "Es werden u.a. Teilnehmer aus Frankreich, den Niederlanden, Deutschland, Belgien, Österreich und auch Russland und Litauen antreten. Wir sind sehr gut vorbereitet und hoffen auch in diesem Jahr auf interessante Wettkämpfe und begeisterte Teilnehmer. Natürlich sind wir auch auf Überraschungen gefasst, denn die Teilnehmer haben alle eine besondere Einstellung zum fliegen und manche leben das so richtig aus."

Jan Hilt weiß wovon er spricht. Er hat als Mitorganisator bereits mehrere Meisterschaften betreut und jede Veranstaltung hat ihre speziellen Herausforderungen. Für die Meisterschaften in Ahaus haben sich 8 russische Piloten angekündigt, die allerdings ohne PC anreisen. Sie haben lediglich ihre Software CD und einen Joystick im Gepäck. Der Veranstalter hat sich bereit erklärt, die Hardware zur Verfügung zu stellen. Im Gegensatz dazu reisen manche Teilnehmer mit selbst gebauten Flugzeugcockpits an. Vier Piloten mit solchen Eigenbauten haben sich bereits für den 11. November angekündigt. Ihre Cockpits sind mit einer Vielzahl von Instrumenten ausgerüstet und geben den Piloten ein noch realistischeres Fluggefühl. "Etwas verrückt sind diese Teilnehmer schon," so Jan Hilt weiter. "Aber die Meisterschaften haben ihr ganz besonderes Flair und für die Zuschauer bilden solche Exponate dann echte Highlights."

Neben den Profis im Simulationsflug, wird bei diesen Meisterschaften auch ein Team aus Ahaus antreten. Die Mannschaft besteht aus Mitarbeitern des VIRTUAL.AERO, die zwar schon über eine Menge Flugerfahrungen im Simulator verfügen, aber bisher noch nicht an einer solchen Herausforderung teilgenommen haben. Bevor sie an der Meisterschaft im Simulationsspiel "Lock On" teilnehmen können, haben sie allerdings noch eine Menge Traingsstunden zu absolvieren. Denn zuerst müssen sie lernen ihren Kurs zu bestimmen und alle Startvorbereitungen zu treffen, bevor sie mit Ihren Maschinen ein erstes Take Off versuchen können.

Die Zeitplanung für das "LowLand Tiger Meet" ist straff durch-organisiert. Die Ausscheidungsflüge beginnen am 11. November 2005 bereits um 8:00 Uhr morgens. Dann finden am Freitag, Samstag und Sonntag die verschiedenen Wettkämpfe im "Hangar 23", der neuen Halle auf dem Gelände des VIRTUAL.AERO an der Parallelstraße in Ahaus, statt. Für alle interessierten Zuschauer wird ein umfangreiches Rahmenprogramm mit vielen Informationen rund um die Meisterschaft und zum Simulationsflug geboten werden. In regelmäßigen Führungen ist dann auch ein Blick hinter die Kulissen des VIRTUAL.AERO möglich.

Tobit Software AG

Seit 1986 entwickelt und vermarktet Tobit.Software Produkte für den Austausch und Umgang mit In-formationen. Mit knapp 200 Mitarbeitern ist das Unternehmen mit Sitz im westfälischen Ahaus der wohl kleinste Global Player in der Königsliga der Standard-Software. FaxWare, David oder ClipInc: Die Produkte von Tobit.Software begeistern bereits mehrere Millionen geschäftliche und private An-wender. www.tobit.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.