Mit Prinzessin Lillifee und ihren Freunden fit für die Grundschule

"Lernerfolg Vorschule - Prinzessin Lillifee" verhilft kleinen Prinzessinnen auf Nintendo DS und PC zum Lernerfolg

(PresseBox) (Hamburg, ) Nach dem mehrfach ausgezeichneten Erfolgstitel (u.a. Tommi 2010 und Deutscher Computerspielpreis 2010) "Lernerfolg Vorschule - Capt'n Sharky" folgt nun "Lernerfolg Vorschule - Prinzessin Lillifee" - sowohl für Nintendo DS als auch für den PC. Kleine Feenfreundinnen werden ab sofort optimal auf die Grundschule vorbereitet, denn auch sie müssen den Feenstab irgendwann gegen einen Füller eintauschen und zur Schule gehen. Gemeinsam mit Prinzessin Lillifee, Pupsi und Co. lernen Kinder an den schönsten Plätzen in Lillifees Schlossgarten Zahlen, Buchstaben und sogar erstes Englisch. Gleichzeitig trainieren sie spielerisch ihr logisches Denken, ihr Erinnerungsvermögen und ihre Konzentrationsfähigkeit. Aufgrund der durchgängigen Sprachausgabe sind keine Lesekenntnisse erforderlich. Prinzessin Lillifee steht immer an der Seite der kleinen ABC-Schützen und erklärt liebevoll neue Aufgaben. Die Spieler üben ganz ohne Leistungsdruck, Lernen wird zum Kinderspiel und gute Noten in der Schule sind vorprogrammiert. Mit der türkischen Sprachausgabe setzt Tivola ein positives Zeichen zur Förderung von Kindern mit Migrationshintergrund.

Abwechslungsreiche Übungen für kleine Feenfans

Im Feenschlossgarten ist jede Menge los. Der Spieler kann zwischen 20 verschiedenen Übungen wählen: Buchstaben erkennen, Gegenstände zählen oder Bildern englische Ausdrücke zuordnen. "Ich packe meine Schatztruhe und nehme mit..." - hier sind in der Unterwasserwelt mit der kleinen Blütenfee und Meerjungfrau Jule Erinnerungsvermögen und Konzentration gefordert. Beim Pfannkuchenessen mit Schweinchen Pupsi lernen die Spielerinnen ihr erstes Lesen - Pupsi isst nämlich nur die Pfannkuchen-Wörter, die mit bestimmten Buchstaben beginnen. Auf welchem Bild befinden sich mehr Äpfel? Zählen wird mit Violetta zum Kinderspiel. Jede Übung ist in drei Schwierigkeitsstufen spielbar und wird mit einer kurzen Erklärung vorgestellt, so dass das Kind weiß, was zu tun ist. Dabei wird jeder ABC-Schütze von Prinzessin Lillifee tatkräftig unterstützt - falls eine Aufgabe nicht verstanden wurde, erklärt sie es gerne noch einmal. Höhere Level sind da schon etwas schwieriger - das bereits Gelernte soll ja schließlich auch vertieft werden. Wird eine Übung nicht auf Anhieb gelöst, kann sie so oft wiederholt werden, wie die Spielerin möchte.

Bonusspiele helfen bei der Motivation

Die liebevoll gestaltete Lernumgebung sorgt für die Aufrechterhaltung der Motivation. Wurde eine Übung erfolgreich beendet, gratuliert Oskar, der Marienkäfer, mit lustigen Standeinlagen. Als Belohnung überreicht die kleine Fee eine Blüte, die auf der Schlossgartenlandkarte gesammelt werden. Hat der Spieler genug Blüten gesammelt, schaltet sich ein Bonusspiel frei, denn wer viel übt muss auch spielen. Dieses Spielprinzip hat sich in der Lernspielreihe bereits bewährt und sorgt für Spaß und Abwechslung. Auf dem Bonusspielfeld erscheinen verschiedene Symbole. Die Aufgabe der Spielerin ist es, so viele gleiche sich berührende Symbole wie möglich zu entdecken. Wenn besonders viele Symbole miteinander verbunden wurden, erscheinen tolle Extras. Der Landkartenbutton gibt dem Spieler die Möglichkeit nachzuschauen, wie viele Blüten ihm noch bis zum nächsten Level des Bonusspiels fehlen.

Prinzessin Lillifee © Coppenrath Verlag GmbH & Co. KG, Münster.
Nach den Kinderbüchern von Monika Finsterbusch.

Kurzinfos:
- Lernsoftware für Nintendo DS
- Ab vier Jahren
- EAN: 4036473001165
- In Deutsch und Türkisch
- Preis: 29,99 € [D]

- Lernsoftware für den PC
- Ab vier Jahren
- EAN: 4036473001110
- In Deutsch und Türkisch
- Preis: 29,99 € [D]

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.