TITAL erweitert Auslands-Geschäft

Rege Nachfrage auf Fachmesse Aero India / Indiens Luftfahrtbranche im Aufwind

(PresseBox) (Bestwig, ) Der deutsche Feingussspezialist TITAL weitet sein Geschäft in die asiatischen Märkte weiter aus. TITAL hat im Rahmen der internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung AERO INDIA vom 11. bis 15. Februar 2009 im indischen Bangalore zahlreiche Nachfragen indischer Unternehmen aus der Luftfahrtindustrie erhalten. Auf der Messe hatten rund 330 internationale und 230 indische Firmen aus der zivilen und militärischen Luft- und Raumfahrt ausgestellt, darunter 25 deutsche Firmen. Bangalore gilt als der bedeutendste Hightechstandort Indiens und hat sich in nur wenigen Jahren als wichtigste Plattform für den zivilen wie militärischen Beschaffungsmarkt der Region etabliert.

Die Messe war insofern für TITAL auch deshalb ein Erfolg, "weil wir jetzt eine genauere Vorstellung davon haben, wie sich der indische Markt entwickeln wird", so Philipp Jerusalem, Leiter Vertrieb & Marketing bei TITAL. Seiner Beobachtung nach herrscht in Indien eine große Aufbruchstimmung; Jerusalem: "Es ist zu beobachten, dass insbesondere private indische Unternehmen ihr Engagement im indischen Luftfahrtmarkt stark ausbauen wollen." Nach Expertenauffassung gehört Indien zu den wichtigsten globalen Zukunftsmärkten für die Luft- und Raumfahrtindustrie. Allerdings befindet sich der indische Markt bislang fast ausschließlich in staatlicher Hand. Bis zur vollständigen Privatisierung bzw. Deregulierung des Marktgeschehens in Indien wird es nach Einschätzung von TITAL noch 5 bis 10 Jahre dauern.

Deutschland war mit Italien, Großbritannien, Russland und den USA einer der fünf größten Aussteller. Neben TITAL waren weitere 24 deutsche Unternehmen auf dem deutschen Stand vertreten, darunter Diehl Aerosystems, Schleifring, Rohde & Schwarz, Ruag Aerospace Services oder Sitec Aerospace. Mitaussteller waren auch EADS und Eurofighter.

Philipp Jerusalem bilanzierte den Messebesuch: "Wir haben eine Reihe von interessanten Gesprächen mit indischen Unternehmen geführt. Es bestand großes Interesse an einer Zusammenarbeit mit uns." So konnte TITAL bereits Kontakte zu potenziellen Kunden knüpfen, die schon heute signifikantes Geschäft mit Indischen und international Luftfahrtunternehmen unterhalten. Jerusalem: "Erste Gespräche mit zwei indischen Unternehmen waren besonders viel versprechend."

Tital GmbH

TITAL liefert weltweit anspruchsvolle Aluminium- und Titan-Feinguss-Bauteile an führende Unternehmen aus Luftfahrt, Verteidigung, Rennsport und Maschinenbau. Die Gussteile werden nach dem Wachsausschmelzverfahren hergestellt. Die Firma TITAL wurde 1974 gegründet. Im Jahre 2006 übernahm das Management das Unternehmen, unterstützt durch die DZ Equity Partner GmbH - eine Beteiligungsgesellschaft der DZ Bank AG aus Frankfurt. TITAL beschäftigt heute 451 Mitarbeiter und realisierte in 2008 einen Umsatz von ca. 50 Mio. €.



Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.