TITAL baut internationales Geschäft weiter aus

Erfolgreiche Präsenz in Le Bourget

(PresseBox) (Paris/Bestwig, ) .
- TITAL baut internationales Geschäft weiter aus
- Erfolgreiche Präsenz in Le Bourget
- Einziger Anbieter von Titan-Großteilen in Europa

Der deutsche Titan- und Aluminium-Feingussspezialist TITAL hat auf der Pariser Luftfahrtmesse in Le Bourget vom 15. bis 21. Juni seine Position als Titan-Großteilelieferant weiter ausbauen können. Zudem stellte das Unternehmen aus dem Sauerland sein neues Corporate Design vor. Trotz angespannter wirtschaftlicher Lage sei die Stimmung auf der Messe sehr gut gewesen, so die Beobachtungen von Philipp Jerusalem, Leiter Vertrieb & Marketing bei TITAL. Die gesamte Luft- und Raumfahrtindustrie blicke langfristig nach vorne und gehe von einer weiter positiven Marktentwicklung aus. TITAL konnte zudem zahlreiche neue Kontakte zu internationalen Unternehmen aus der Verteidigungs- und Luftfahrtindustrie knüpfen und bereits bestehende Kontakte zu namenhaften großen Flugzeugherstellern intensivieren. Die Pariser Air Show genießt eine Art Sonderstellung: Als größte Fachmesse des Jahres erfüllt sie eine Barometerfunktion für alle Einkäufer und Aussteller aus der Luft- und Raumfahrtindustrie.

Philipp Jerusalem: "Wir haben in dieser Woche erneut feststellen können, dass wir mit der Errichtung unserer Titan-Großgießanlage Anfang des Jahres auf dem richtigen Weg waren." Titan-Strukturteile für Flugzeuge würden immer mehr an Bedeutung gewinnen. Dank der Großgießanlage sei TITAL als einziger Gussteile-Spezialist in Europa in der Lage, zusätzlich auch große und komplexe Feingussteile aus Titan mit einer Bauteilgröße von bis zu 1500 mm und einem Teilegewicht bis zu 300 kg herzustellen. Damit stehe man im Wettbewerb um Titan-Gussteile weit vorne, so Jerusalem.

Mit sehr guter Resonanz sei das neue Corporate Design aufgenommen worden. Der neue Firmenauftritt von TITAL gibt sich nahezu minimalistisch in dezentem Weiß. Beim Relaunch war nahezu alles an Farbe, Fläche und Formensprache reduziert worden, was es zu reduzieren gab. Im Fokus der Präsentation liegen nun ausschließlich die Produkte, darunter sorgfältig ausgeleuchtete Abbildungen von Turbinenrädern, Gehäuseteilen, Flugzeugtürelementen und anderen Gussteilen. Die 24-seitige Imagebroschüre geht großzügig mit freien Flächen um, bietet in den Texten jedoch dichte und präzise technische Informationen auf engstem Raum. Der neue Webauftritt zeichnet sich durch verbesserte Funktionalität, direkten Zugriff auf Downloads sowie klar positionierte Hinweise auf Telefon- und E-Mail-Support aus. Die Webpräsenz des Unternehmens wurde somit zu einer modernen b2b-Kommunikationsplattform: www.tital.de.

Neben TITAL hatten 82 Mitgliedsunternehmen des Bundesverbandes der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie (BDLI) auf der Pariser Luftfahrtmesse in Le Bourget ausgestellt. Darunter Rohde & Schwart GmbH & Co. KG, Sitec Aerospace GmbH, Otto Fuchs Metallwerke, Behr Industrietechnik GmbH & Co. KG, Diehl Avionik Systeme GmbH und Diehl Luftfahrt Elektronik GmbH. Damit gehörte der diesjährige Messeauftritt des BDLI zum größten deutschen außerhalb Deutschlands seit vielen Jahren.

Tital GmbH

TITAL liefert weltweit anspruchsvolle Aluminium- und Titan-Feinguss-Bauteile an führende Unternehmen aus Luftfahrt, Verteidigung, Rennsport und Maschinenbau. Die Gussteile werden nach dem Wachsausschmelzverfahren hergestellt. Die Firma TITAL wurde 1974 gegründet. Im Jahre 2006 übernahm das Management das Unternehmen, unterstützt durch die DZ Equity Partner GmbH - eine Beteiligungsgesellschaft der DZ Bank AG aus Frankfurt. TITAL beschäftigt heute 400 Mitarbeiter und realisierte in 2008 einen Umsatz von ca. 48 Mio. €.


Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.