Geschäftszahlen Q2/2005

Umsatzentwicklung auf Vorjahresniveau / Periodenergebnis erstmals seit drei Jahren wieder positiv / Prognose durch Geschäftsverlauf des 1. Halbjahres bestätigt

(PresseBox) (Ratingen, ) TIPTEL, einer der europaweit aktiven Spezialisten für innovative Telekommunikationslösungen, konnte im zweiten Quartal 2005 ihre Ertragskraft steigern und bestätigt damit den Trend des ersten Quartals. "Aufgrund der positiven Entwicklung in der Vergangenheit werden wir uns weiterhin auf das Kerngeschäft Telekommunikation für mittelständische Unternehmen sowie Small und Home Offices konzentrieren. Dies verdeutlicht der erwartungsgemäß positive Geschäftsverlauf des zweiten Quartals", so Werner Materna, Vorstand der TIPTEL AG. So konnte das Unternehmen den Konzernumsatz leicht auf 7,79 MEUR steigern (Q2/2004: 7,75 MEUR). Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) lag im zweiten Quartal bei 0,41 MEUR nach 0,23 MEUR in der Vorjahresperiode. Darin enthalten sind aktivierte Eigenleistungen nach IAS 38 in Höhe von 0,30 MEUR (Vorjahr: 0 EUR). Beim Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) erzielte TIPTEL einen Wert von 0,21 MEUR nach -0,02 MEUR im Vorjahreszeitraum. Das Periodenergebnis war zum ersten Mal seit dem Geschäftsjahr 2002 mit 0,01 MEUR (Q2/2004: -0,17 MEUR) positiv.

Auf Halbjahresbasis belief sich der TIPTEL-Umsatz auf 15,99 MEUR und lag damit, wie erwartet, unter dem Vorjahresniveau von 17,12 MEUR. Das EBITDA betrug nach den ersten sechs Monaten 1,00 MEUR (Vorjahr: 0,64 MEUR). Darin enthalten sind aktivierte Eigenleistungen nach IAS 38 in Höhe von 0,61 MEUR (Vorjahr: 0 EUR). Das EBIT konnte TIPTEL von 0,16 MEUR in 2004 auf 0,60 MEUR steigern. Das Halbjahresergebnis verbesserte sich von -0,15 MEUR auf 0,11 MEUR zum 30. Juni 2005. Das Ergebnis je Aktie schließlich betrug 0,02 EUR (Vorjahr: -0,03 EUR).

"Aufgrund der positiven Ertragsentwicklung im ersten Halbjahr gehen wir unverändert von einer EBIT-Marge von 1,9 Prozent und einer leichten Steigerung der Umsätze aus", so Materna.

Als einer der europaweit aktiven Spezialisten für innovative Telekommunikationslösungen bietet TIPTEL ihrer Zielgruppe - mittelständischen Unternehmen sowie Small und Home Offices - qualifizierte TK-Systemlösungen an, in denen flexibel erweiterbare Komponenten auf die Telefonie- und Netzwerkanwendungen dieser Benutzergruppe abgestimmt sind.

Eine immer stärkere Rolle spielt dabei die Verschmelzung der Sprach- und Datennetze zu einem integrierten und komfortablen Kommunikationsumfeld. Neben der Optimierung der maßgeschneiderten Kommunikationslösungen setzt TIPTEL im Rahmen der Produktentwicklung auch auf Wachstumsfelder. So standen die Produktneuheiten, die das Unternehmen im zweiten Quartal in den Markt eingeführt hat, vorwiegend im Zeichen der Internettelefonie (Voice-over-IP). Die modulare TK-Anlage tiptel 6000 business bietet besonders Firmen mit externen Mitarbeitern Vorteile: Die Mitarbeiter an Heimarbeitsplätzen schließen das neue VoIP-Systemtelefon tiptel 64 VoIP an den notwendigen breitbandigen Internetanschluss an und können so über die TK-Anlage des Unternehmens sämtliche gewohnten Systemfunktionen nutzen.

Eine ausführliche Darstellung des ersten Geschäftshalbjahres können Sie dem Zwischenbericht 2005 auf der Homepage unter www.tiptel.de entnehmen.

Tiptel.com GmbH Business Solutions

Die Tiptel.com GmbH Business Solutions ist ein Hightech-Unternehmen der Informations- und Telekommunikations-Technik mit Sitz in Ratingen bei Düsseldorf. Mit 40 Mitarbeitern entwickelt, projektiert und vertreibt das Unternehmen ITK-Systeme und -Anlagen, Komfort- und Systemtelefone, Anrufbeantworter und Vermittlungssysteme sowie Ergonomietelefone und Zubehör. Mehr zu den Produkten der Tiptel.com GmbH finden Sie im Internet unter www.tiptel.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.