Die Gewinner des GreenIT Best Practice Award 2010 stehen fest

IT-Beauftragte der Bundesregierung ehrt die vier Preisträger in Berlin

(PresseBox) (Berlin, ) Das Netzwerk GreenIT-BB hat am Mittwoch, dem 3. November in Berlin erstmals den "GreenIT Best Practice Award" verliehen. Mit dem Award werden zukunftsweisende Konzepte für "grüne" IT-Lösungen in den drei Kategorien "Energieeffiziente IT-Systeme", "Unternehmen (Enterprise)" und "Visionen" ausgezeichnet. Daneben vergab das Netzwerk einen Sonderpreis. Überreicht wurden die Preise von der IT-Beauftragten der Bundesregierung, Staatssekretärin Cornelia Rogall-Grothe, die zugleich Schirmherrin des Wettbewerbs ist. Aus den rund 80 Beteiligungen hatte die Jury zuvor 35 Beiträge für den Award nominiert, 13 schafften den Sprung ins Finale.

Die fünfköpfige Expertenjury bewertete die eingereichten Konzepte nach Kriterien wie Kosten-Nutzen-Relation, Innovationsgehalt und Umsetzbarkeit. Gewinner in der Kategorie "Energieeffiziente IT-Systeme" wurde die Dachser GmbH. Das Konzept des Logistikdienstleisters beschreibt die Einführung eines energieeffizienten Rechenzentrums, verbunden mit dem Einsatz von Network Clients sowie der Nutzung von Abwärme des Rechenzentrums für das Beheizen des neuen Hauptgebäudes. In der Kategorie "Unternehmen (Enterprise)" wurde die SAP AG für ihr ganzheitliches Engagement im Bereich "Green durch IT" als Sieger ausgezeichnet. Der erste Preis in der Kategorie "Visionen" ging an den Deutschen Sparkassen-Giroverband e.V. für sein Gesamtkonzept zur Verbesserung der Kosten-, Energie- und Ökoeffizienz für die 431 Institute der Sparkassen-Finanzgruppe. Den Sonderpreis erhielt die Horatio GmbH für ihre Idee eines batterielosen elektronischen Türbeschlags.

Die Preisverleihung fand im Rahmen des GreenIT-Kongresses im Berliner Umspannwerk Kreuzberg statt. Gastgeber und Initiator Thomas Leitert, CEO der TimeKontor AG und GreenIT-BB, begrüßte gemeinsam mit Dr. Jürgen Sturm, CIO bei der Bosch und Siemens Hausgeräte, Green IT Allianz und CIOcolloquium, und Thomas Hemmerling-Böhmer, CIO von Karl Storz und CIO-Circle, rund 100 Gäste. Die Laudationes hielten der Juryvorsitzende Dr. Hans-Joachim Popp, CIO beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt, sowie die Juroren Thomas Schott, CIO bei der Rehau AG, und Rudolf Herlitze, CIO beim Bundesumweltministerium.

Thomas Leitert: "Wir gratulieren allen Siegern, aber auch den Finalisten und Nominierten sehr herzlich. Der Wettbewerb hat gezeigt, dass viele Unternehmen und Einrichtungen bereits riesige Schritte in Richtung 'grüne' IT gemacht haben. Wir wollen diese Entwicklung weiter vorantreiben und laden schon heute zur Teilnahme am GreenIT Best Practice Award 2011 ein."

Wettbewerb und Kongress werden in Kooperation mit der Computerwoche, den Netzwerken CIOcolloquium und CIO-Circle sowie der Green IT Allianz des Bundesverbands Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (Bitkom) ausgerichtet.

TimeKontor AG

GreenIT-BB wurde im April 2009 als Public Private Partnership gegründet und führt Verantwortliche aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung zusammen, die energiesparende Informations- und Telekommunikationstechnik voranbringen wollen.

Dem Netzwerk gehören bereits über 20 Partner an, darunter namhafte Unternehmen und Institutionen wie die Axel Springer AG, die Berliner Flughäfen, das Land Berlin und der Magistrat der Stadt Wien. Das Netzwerk initiiert Projekte, bündelt Informationen, moderiert den fachlichen Austausch und versteht sich als bundesweites Kompetenzzentrum für Green IT. GreenIT-BB wird unter anderem mit Bundes- und Landesmitteln aus der Gemeinschaftsaufgabe Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur teilfinanziert.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.