Tilcon Software erweitert europäische Marktpenetranz

Distributionspartnerschaft mit Antycip

(PresseBox) (Ottawa/Paris, ) Um seine Europäische Marktpräsenz gezielt auszubauen ist Tilcon Software, führender Anbieter von grafischen Schnittstellenlösungen, eine Distributionspartnerschaft mit Antycip, einem etablierten Distributor von Embedded Anwendungen mit Sitz in Paris, eingegangen. Das Übereinkommen macht Antycip zum Vertragsdistributor für die grafischen Produkte von Tilcon Software – die Tilcon Interface Development Suite (IDS) und die Embedded Vector Engine (EVE). Damit erweitert Tilcon sein Vertriebsgebiet auf Frankreich und Italien, zwei der am stärksten wachsenden Hightech Märkte in Europa. Tilcon operiert in Europa von München aus und betreibt derzeit Partnerschaften mit Distributoren in China, Japan, Australien, Europa und Russland. Die Tilcon IDS Suite wird weltweit von Herstellern unternehmenskritischer Systeme und Geräte für Design, Entwicklung und Integration von Human Machine Interfaces eingesetzt.

„Diese Partnerschaft ermöglicht uns den direkten Zugang zur umfangreichen Kundenbasis und den Kontakten von Antycip und erleichtert uns die Marktpenetration im Europäischen Markt“, skizziert Franz Josef Maintz, Direktor Sales und Marketing, Tilcon Software. „Wir arbeiten gezielt daran, unsere Produkte weltweit in den Markt zu bringen. Die Vertriebspartnerschaft mit Antycip, Frankreichs führendem Elektronik-Distributor, ist ein wichtiger Schritt in unserer Europa-Strategie.“ Das Antycip Team wurde im Zuge eines gründlichen Trainings in der Entwicklungsabteilung vor Ort in Kanada in die Technologie eingeführt. So kann es schnellen und punktgenauen Support und technische Serviceleistungen anbieten. Den Kunden bringt das eine Verkürzung der typischerweise bei der Entwicklung von Schnittstellen anfallenden Codierungs-, Test- und Verifizierungszyklen.

“Wir haben nach der umfangreichsten Lösung für grafische Schnittstellen für unsere Kunden gesucht, mit zugleich einer einzigen Anlaufstelle für technischen Support. In diesem Bereich ist Tilcon eindeutig der Marktführer“, erläutert Daniel Ait Akkouche, Director Realtime Systems, Antycip. „Die Tilcon Lösung ist bewährt. Sie integriert Highlevel Editor, Betriebssystem und Hardware-Plattform in einer einzigen Umgebung für Support. Deshalb sind wir überzeugt, dass unsere Kunden diese Produkte begeistert aufnehmen werden.“

Verglichen mit traditionellen grafischen Interface-Tools, die Code generieren, bietet Tilcon den OEMs eine komplett integrierte Lösung, mit der Grafikdesigner und Ingenieure ihre Entwicklungskosten verringern und zugleich ihre Konzentration auf das Produktdesign richten und Time-to-Market Anforderungen erfüllen können: Bei üblichen Grafiklösungen müssen die Techniker den Projekt- bzw. Markenspezifischen Quellcode entwickeln und in die Anwendung integrieren. Demgegenüber setzt die zukunftsweisende Architektur von Tilcon auf der intelligenten skalierbaren Embedded Vector Engine (EVE) auf. Da die Bildschirminhalte nicht in Anwendungscode eingebunden sind, können OEMs und Integratoren ihre Benutzeroberflächen ändern, rekonfigurieren und als neue Versionen der Skins gestalten, ohne den darunter liegenden Code zu beeinflussen (z.B. durch neue Verbindungen oder neue Übersetzungen). Sofort nachdem die Screens (Skins) erstellt sind, können die Entwickler und die Grafikdesigner ihre Simulationen für Endkunden auf Systemebene durchführen. Die fertig gestellten Bildschirminhalte laufen auf allen von Tilcon unterstützten Betriebssystemen – Windows CE, Windows XP, Linux, VxWorks und QNX.

Kontakt:
Tilcon Software, Franz Josef Maintz,
Humboldtstraße 12, D-85609 München/Dornach
Ph +49 (0)89 / 944 90 157, eMail: franz@tilcom.com

Antycip, Daniel Ait Akkouche
98 ter, Boulevard Héloise, BP 111, F-95103 Argenteuil Cedex
Ph : +33 (0)1 / 39 61 14 14, eMail: akkouche@antycip.com

Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations, Beate Lorenzoni,
Ph +49 (0)89 / 386659-0, eMail: beate@lorenzoni.de, www.lorenzoni.de

Tilcon Software, Ltd.

Über Tilcon Software, Ltd. (www.tilcon.com)
Tilcon Software mit Sitz in Ottawa/Kanada ist seit 1987 auf die Entwicklung von User Interface Tools für Echtzeit- und Embedded Anwendungen spezialisiert. Die Tilcon IDS (Interface Development Suite) ist eine Multiplattform GUI Entwicklungsumgebung, die auf die speziellen Anforderungen von Embedded HMI (Mensch-Maschine-Schnittstelle) Entwicklern abzielt. Sie wird weltweit von Herstellern unternehmenskritischer Systeme und Geräte eingesetzt, um Mensch-Maschine-Oberflächen extrem schnell zu designen, entwickeln und einzusetzen.
Zu den Kunden zählen führende Unternehmen wie Denso, Gambro Renal, Philips Medical, Ericsson, GE Transportation, Hyundai Autonet, Nissei, Scott Lab, Raytheon und andere.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.