Stagnation statt Rückgang

Tiempo Personal Leasing GmbH blickt positiv in die Zukunft und stellt weiter ein

(PresseBox) (Ahrensburg, ) Zeitarbeit spielt in Zeiten von Aufschwung und Krise eine bedeutende Rolle für den Arbeitsmarkt. "Qualifizieren statt entlassen" lautet das Motto der Tiempo Personal Leasing GmbH: "Zeitarbeit hat schon immer eine Pufferfunktion gehabt. Und genau diese übernehmen wir auch in den jetzigen Krisenzeiten. Wir arbeiten intensiv an der Weitervermittlung unserer Mitarbeiter. Sollte das einmal nicht sofort klappen, schicken wir sie zu Fortbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen, um die Chance für die Überlassung weiter zu erhöhen", erklärt Thomas Rehder, Geschäftsführer bei Tiempo.

In Branchen jenseits der Automobilindustrie wächst der Bedarf an Zeitarbeitskräften sogar weiterhin, von der hohen Anzahl gesuchter Fachkräfte insgesamt ganz zu schweigen. "Bei unserem Steckenpferd, dem Gesundheitswesen und der Ärztevermittlung, steigt die Nachfrage im Moment exponentiell", ergänzt Rehder. Tiempo sieht einen flächendeckenden Mindestlohn als erheblichen Einschnitt in die Tarifautonomie an. In keiner Branche gab es in den letzten Jahren höhere Tarifabschlüsse als in der Zeitarbeit. Gerade Langzeitarbeitslose und Personen mit geringen Qualifikationen hätten ohne die Zeitarbeit erheblich weniger Chancen, im Berufsleben wieder Fuß zu fassen. Die Diskussion über Mindestlöhne existiert im Facharbeitersegment beziehungsweise bei Berufsgruppen mit höheren Qualifikationen nicht, da dort ohnehin übertarifliche Entlohnung erfolgt. Hier greift der Marktmechanismus von Angebot und Nachfrage. "Die Tarifautonomie muss gewahrt bleiben, unsere Mitarbeiter sollen auch weiterhin von hohen Abschlüssen profitieren", bekräftigt Rehder.

Die Zeitarbeitsfirma aus Ahrensburg will von ihren Auftraggebern nicht mehr angeforderte Arbeitnehmer langfristig halten. Zeitarbeit wird auch den kommenden Aufschwung wieder stützen und maßgeblich fördern. "Wenn unser Kunde etwa sagt, dass er ab Juli 50 Mitarbeiter weniger von uns benötigt, suchen wir sofort nach neuen Arbeitsplätzen, denn angestellt bleiben die Mitarbeiter bei uns", sagt Rehder. "Aktuell sprechen wir eher von einer Stagnation und verspüren keinen extremen Rückgang der Bedarfszahlen." Und für Tiempo bleibt es dabei: "Ziel ist, Mitarbeiter langfristig in eine Festanstellung zu überlassen."

Karrieren im Norden

Mehr als 2500 Mitarbeiter überließ die Tiempo Personal Leasing GmbH über ihre 17 Filialen in den vergangenen Monaten in Norddeutschland. Durch das Engagement der Personaldisponenten fanden selbst Langzeitarbeitslose und Arbeitssuchende aus der Generation 50+ wieder in die Berufswelt zurück. "Ein nahes menschliches Miteinander, Stabilität, Nachhaltigkeit und Langfristigkeit sind unsere Stärke -wir sind nur so gut wie die Mitarbeiter vor Ort", sagt Rehder. Das Unternehmen setzt auf innovative Ideen - etwa den sogenannten Tiempotaler, der für mehr Motivation bei der Arbeit sorgt. Sprachkurse, Staplerscheine und Schweißerpässe bilden für viele externe Tiempo-Mitarbeiter, die regionalen Unternehmen überlassen werden, auch 2009 ein Sprungbrett in eine dauerhafte Beschäftigung.

Tiempo-Niederlassungen befinden sich in:Ahrensburg, Bremen, Brunsbüttel, Buxtehude, Elmshorn, Flensburg, Geesthacht, Hamburg,Kaltenkirchen, Kiel, Lübeck, Ludwigslust, Norderstedt, Oldenburg und Wismar.Als Teil der usg people Gruppe bleibt Tiempo dabei stets stark vor Ort und kann gleichzeitig auf ein bundes- und europaweites Netzwerk vertrauen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.