Neue Community-Plattform für das "denkende Web": Mit TICKnTALK hinter Websites blicken

(PresseBox) (Zürich, ) Ab sofort können Internetnutzer über das kostenlose TICKnTALK Browser Add-on live mit anderen Usern in Kontakt treten, Informationen über Websites austauschen, verwandte Links posten und Inhalte kommentieren. Damit verbindet TICKnTALK.com die Diskussion über Webseiten (TALK) mit der Freiheit einer Internet Community (TICK). Auf TICKnTALK.com entstehen neue Communities zwischen Freunden, Gleichgesinnten und Followern. Gleichzeitig wird ein barrierefreies Meta-Internetforum geschaffen, das zu jeder Seite im Web schnell, direkt und unabhängig Feedback und Zusatzinformationen liefert.

Nach der Anmeldung unter www.TICKnTALK.com und der Wahl eines Nicknames erfolgt der tägliche Start ins TICKnTALK-Universum einfach mit einem Klick auf das Icon in der Browser-Sidebar. Danach kann der User während des Surfens jederzeit ein Seitenfenster öffnen und Freunde über gemeinsam besuchte Webseiten finden, den Spuren der Freunde durch Kommentare und Seitenempfehlungen in nahezu Echtzeit durch das Netz folgen und interessante Insiderlinks teilen und weiterempfehlen. Durch gemeinsame Interessen und Meinungen findet sich schnell ein Netzwerk aus Gleichgesinnten, die man zusätzlich über ein privates Profil für sich interessieren und in seinem Freundeskreis auch als Follower akzeptieren kann.

TICKnTALK.com liefert darüber hinaus konkrete Informationen, indem es die Kommentare anderer TICKnTALK-User zu einer entsprechenden Website anzeigt. Damit können Erfahrungen der User mit den angebotenen Informationen, Produkten oder Diensten schnell innerhalb der Community kommuniziert werden. So kann man Links zu inhaltlich verwandten Seiten hinterlegen, die manche Recherche über eine Suchmaschine ersetzen können. Damit ist TICKnTALK.com auch für Gruppen eine Plattform, auf der sie Expertenwissen austauschen und diskutieren können.

Mehr Meinung im Netz

"TICKnTALK.com bringt den Nutzern den Spaß einer Webcommunity und versteht sich als eine Innovation des Social Surfing. In wenigen Sekunden installiert, wird dieses kostenlose Browser Add-on schnell zu einem unverzichtbaren Begleiter beim täglichen Surfen mit einer Community, die Meinungen, Links und Informationen kommuniziert", sagt Regina Ries, Präsidentin des Verwaltunsrates der Tick & Talk AG in Zürich. "Darüber hinaus bildet sich eine öffentliche, unabhängige Sicht hinter Websites, die üblicherweise nur dann eine Kommunikationsplattform bieten, wenn dies von Interessenvertretern auch gewünscht ist. TICKnTALK öffnet die Metakommunikation im Web, unterstützt den mündigen User in der Meinungsbildung und führt ihn durch das Netz."

Oftmals ist der Austausch über die Seiten im Netz nicht vorgesehen. Hinter Webseiten verbergen sich Betreiber, Hersteller, Werber oder anonyme Interessenvertreter. Viele Websites bieten Foren oder Blogs, die für einen kurzen Kommentar eine eigene Anmeldung fordern und von Moderatoren überwacht werden, für große Themen und vor allem Produkte bilden sich eigene Plattformen mit spezialisierten Experten, deren Themen und Regeln nicht immer zu einer offenen Diskussion einladen. TICKnTALK funktioniert neben diesen Angeboten wie ein Meta-Forum für Jedermann: Jede Website, jede Gruppe, jeder Blog kann schnell kommentiert und, falls gewünscht, in einer offenen Gemeinschaft oder geschlossen Gruppe diskutiert werden.

Nach der Anmeldung unter www.TICKnTALK.com kann das Internetportal ab sofort kostenlos genutzt werden. Der Betreiber, die Tick&Talk AG, plant darüber hinaus eine kontinuierliche Erweiterung des bestehenden Angebots - in wenigen Wochen wird etwa eine Schnittstelle zu Twitter in das PlugIn integriert. Dadurch werden Postings auch auf Twitter.com veröffentlicht und können beispielsweise auf das Handy abonniert werden.

Tick&Talk AG

Die Tick&Talk AG ist ein schweizerisches Softwareunternehmen, das sich auf die Entwicklung von Web-basierten Diensten spezialisiert hat. Dabei steht im Zentrum der Bestrebungen, die Nutzerfreundlichkeit des Webs zu erhöhen und dem Anwender neue Möglichkeiten zu erschließen. Mit dem Browser-Add-on TICKnTALK stellt die Softwareschmiede das erste Produkt für den Breitenmarkt vor. Motto: Auf jeder beliebigen Webseite seine freie Meinung äußern und mit anderen Besuchern direkt in Kontakt treten. Die Tick&Talk AG, die im Jahr 2009 gegründet wurde, hat ihren Sitz in Zürich.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.