Neuer Auftrag: Sechs U-Boote für die Türkei

(PresseBox) (Hamburg / Kiel, ) Am 2. Juli 2009 haben in Ankara die Howaldtswerke-Deutsche Werft GmbH (HDW), ein Unternehmen der ThyssenKrupp Marine Systems AG (TKMS), und MarineForce International LLP (MFI) im Rahmen des türkischen Programms "New Type Submarine" einen Vertrag mit der Türkei über den Bau von sechs U-Booten unterschrieben. Dieser Vertrag enthält die Lieferung von sechs Materialpaketen zum Bau von U-Booten auf Basis der Klasse 214. Geschlossen wurde der Vertrag zwischen dem HDW/MFI Konsortium und der türkischen Beschaffungsbehörde.

Die Türkei ist damit neben Griechenland, Südkorea und Portugal das vierte Land, das ihre Marine mit diesem fortschrittlichen U-Boottyp ausrüstet. Damit erhöht sich die Anzahl der bislang unter Vertrag genommen Einheiten dieser Klasse auf 21. Zwei davon befinden sich bereits im Einsatz bei der südkoreanischen Marine.

Bauwerft für die sechs türkischen Boote wird Gölçük Naval Shipyards (GNSY) bei Izmit, die bereits für HDW elf U-Boote der Klasse 209 für die türkische Marine gefertigt hat.

Auch die neuen türkischen Boote werden mit einem außenluftunabhängigen Antrieb auf der Basis der Brennstoffzelle ausgerüstet. Zukünftig werden so 36 U-Boote mit einem Brennstoffzellenantrieb von HDW auf den Weltmeeren unterwegs sein.

Dieser Auftrag unterstreicht die Position von HDW als Weltmarktführer im Segment der nicht-nuklearen U-Boote. Durch den Auftrag werden sowohl die industriellen Kernkompetenzen und Arbeitsplätze an den TKMS-Standorten als auch mehrere hundert Arbeitsplätze bei Zulieferern in ganz Deutschland langfristig gesichert.

Hauptmerkmale der U-Boote Klasse 214 für die Türkische Marine:
- Länge: ca. 66 m
- Höhe: ca. 13 m
- Verdrängung: ca. 1.800 t
- Besatzung 27 (+13)

BU: Contract Signing
- Dr. Olaf Berlin, Vorsitzender des Vorstands der ThyssenKrupp Technologies AG, und Murad Bayar, Staatssekretär der türkischen Beschaffungsbehörde SSM, nach der Vertragsunterzeichnung für die Lieferung von sechs Materialpaketen zum Bau von U-Booten der Klasse 214 am 2. Juli 2009 in Ankara.

ThyssenKrupp Marine Systems AG

Die ThyssenKrupp Marine Systems AG mit Sitz in Hamburg gehört innerhalb des ThyssenKrupp Konzerns zur ThyssenKrupp Technologies AG. Die Unternehmensgruppe vereint mit ihrem breiten Produktportfolio, ihren Werftstandorten in Deutschland, Schweden und Griechenland sowie ihren Schiffstechnikunternehmen technologische Kompetenz und kontinuierliche Innovationen als eines der führenden Systemhäuser im europäischen Schiffbau unter einem Dach.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.