ThyssenKrupp erhöht das Angebot für Dofasco auf 63,00 C$ je Aktie und verlängert die Annahmefrist bis zum 25. Januar 2006

(PresseBox) (Düsseldorf, ) Die ThyssenKrupp AG hat heute bekannt gegeben, dass sie ihr Angebot, alle Stammaktien der Dofasco Inc. zu erwerben, auf 63,00 C$ je Aktie erhöhen wird. ThyssenKrupp hat heute ebenfalls bekannt gegeben, dass sie die Annahmefrist für das erhöhte Angebot bis zum 25. Januar 2006 verlängern wird, um ausreichend Zeit für die Einholung aller notwendigen regulatorischen Genehmigungen zu haben. ThyssenKrupp wird in den kommenden Tagen eine Änderungs- und Verlängerungserklärung an die Dofasco-Aktionäre versenden.

"Die Entscheidung von ThyssenKrupp, sein Angebot zu erhöhen, spiegelt die Qualität und den strategischen Wert von Dofasco wider", erklärte Dr. Ekkehard Schulz, Vorstandsvorsitzender von ThyssenKrupp. "Angesichts des bedeutenden Wachstumspotenzials für die Stahlaktivitäten unserer beiden Unternehmen in Nordamerika werden wir den Erwerb von Dofasco weiter verfolgen."

Das Angebot von ThyssenKrupp war am 5. Dezember 2005 an die Dofasco-Aktionäre mit einer ursprünglichen Annahmefrist bis zum 10. Januar 2006 versandt worden. Es enthält übliche Vollzugsbedingungen. Dazu gehört unter anderem das Vorliegen aller notwendigen regulatorischen Genehmigungen. Auf der Grundlage des gegenwärtigen voraussichtlichen Zeitplans für die Durchführung der Prüfungen der zuständigen Aufsichtsbehörden sowie unter Berücksichtigung der Feiertage ist ThyssenKrupp zu der Feststellung gelangt, dass nicht alle notwendigen Genehmigungen bis zum ursprünglichen Ablauf der Annahmefrist eingeholt werden können. ThyssenKrupp arbeitet weiterhin eng mit den zuständigen Aufsichtsbehörden im Rahmen ihrer Prüfung des anstehenden Erwerbs zusammen.

Exemplare der Änderungs- und Verlängerungserklärung, wenn vorhanden, der Angebotsunterlagen, des Directors` Circular sowie weitere Unterlagen erhalten Aktionäre auf der SEDAR-Website (www.sedar.com), von Georgeson Shareholder Communications Canada Inc. (Telefon: +1-866-439-0616) oder von MacKenzie Partners, Inc. (Telefon +1-800-322-2885).

Citigroup und Goldman Sachs sind als Finanzberater und Osler, Hoskin & Harcourt LLP als Rechtsberater für ThyssenKrupp tätig.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.