Größter Goldproduzent Australiens ordert Polysius Gutbett-Walzenmühle POLYCOM

Technisches Know-how überzeugt

(PresseBox) (Düsseldorf, ) Newcrest Mining Ltd., Australiens größter Goldproduzent, erteilte Polysius Australia im Rahmen des Cadia East Expansion Projects den Auftrag über die Lieferung einer Gutbett-Walzenmühle POLYCOM. Diese wird bei der Golderz-Zerkleinerung zum Einsatz kommen. Die Mahlanlage ergänzt die bestehenden Brecher und Mahlanlagen der Newcrest Cadia Hill Mine, in Orange, New South Wales.

Die Mahlanlage ist für einen Durchsatz von 2.650 Tonnen Golderz pro Stunde ausgelegt. Drehzahlvariable Antriebe mit einer Leistung von 2 x 2.800 kW treiben die POLYCOM-Anlage an.

Die Gutbett-Walzenmühle POLYCOM von Polysius leistet bereits seit vielen Jahren hervorragende Dienste in den Produktionsanlagen der Mineralsindustrie. Golderz ist ein extrem hartes Material und entsprechend hoch der Verschleiß der Zerkleinerungswerkzeuge. Mit dem neuen Bandagenkonzept ist es Polysius gelungen wesentlich höhere Standzeiten zu erreichen. Während früher neue Bandagen notwendig waren, können diese heute in Polysius Service Centern mehrere Male aufgearbeitet werden. Ein erheblicher Kostenvorteil für den Kunden. Polysius verfügt heute bereits über Service Center in Australien, Peru und Südafrika. In China geht in Kürze ein Weiteres an den Start.

Polysius AG, ein Unternehmen von ThyssenKrupp mit Auslandsgesellschaften auf allen Kontinenten und weltweit mehr als 2000 Mitarbeitern, ist eines der führenden Engineering-Unternehmen für die Ausrüstung der Zement- und Mineralsindustrie.

Polysius ist leistungsstarker Ansprechpartner von der Projektausarbeitung, Konstruktion, Lieferung, Montage, Inbetriebnahme und umfangreichen Serviceaktivitäten. Ganz gleich ob es sich um komplette Produktionslinien, Einzelprodukte oder Anlagenumbauten handelt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.