"Opa, was war die Mauer?"

Jung und Alt zum Mitmachen beim Thüringisch-Hessischen Bürgermedienpreis aufgerufen

(PresseBox) (Erfurt, ) Die Thüringer Landesmedienanstalt (TLM) und die Hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen) vergeben aus Anlass des 20-jährigen Jubiläums der innerdeutschen Grenzöffnung gemeinsam einen Bürgermedienpreis. Unter dem Motto: "Mauersegler, Mauerspechte, Mauerfall - 20 Jahre innerdeutsche Grenzöffnung" sind Jung und Alt aufgerufen, ihre Sicht auf dieses einzigartige Ereignis sowie ihre Erlebnisse und Erfahrungen mit Radio- und TV-Beiträgen in den Bürgersendern zu präsentieren.

Zusätzlich gibt es zwei Sonderwettbewerbe. Die Hessische Landeszentrale für politische Bildung (HLZ) vergibt einen Preis für Kinder und junge Menschen bis zum Alter von 26 Jahren zum Thema: "Wahlbeobachtungen - Kommentare, Anmerkungen, Fragen zum Wahljahr 2009" und der DJV-Landesverband Thüringen lobt einen Preis zum Thema "Thüringen und Hessen - was uns verbindet" aus.

TLM-Direktor Jochen Fasco verbindet mit der gemeinsamen Auslobung des Bürgermedienpreises hohe Erwartungen: "Dieses breit angelegte länder- und generationsübergreifende Projekt wird einen einzigartigen Blick in die Erlebniswelten der Menschen aus beiden Bundesländern bieten. Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene können durch die authentischen Beiträge ihrer Eltern und Großeltern deren Erfahrungen miterleben und werden gewiss dazu angeregt, ihre Sicht auf den Mauerfall in eigenen Beiträgen zu verarbeiten."

LPR-Direktor Prof. Wolfgang Thaenert ist gespannt, wie dieser gemeinsame Wettbewerb von den Bürgerfunkern angenommen wird: "Das gemeinsame historische Erbe des Mauerfalls ist mit einer Vielzahl persönlicher Eindrücke verbunden, die durch die Menschen in Hessen und Thüringen ganz sicher in zahlreichen Beiträgen thematisiert werden. Mit dem Wettbewerb wollen wir dafür einen zusätzlichen Anreiz schaffen."

Alle Personen und Gruppen, die in einem Nichtkommerziellen Lokalradio (NKL), in einem Offenen Kanal (OK) oder in einem Uni-Radio in Hessen und in Thüringen produzieren und senden, sind zur Teilnahme am gemeinsamen Wettbewerb der TLM und LPR Hessen berechtigt. Der Sonderwettbewerb der HLZ richtet sich an alle Einwohner von Hessen, der Sonderwettbewerb des DJV-Landesverbandes Thüringen an alle Einwohner beider Bundesländer.

Vergeben werden Preisgelder in Höhe von insgesamt 4.900 Euro. Einsendeschluss ist am 13. August 2009. Die Preise werden am 14. November 2009 im Erlebnisbergwerk Merkers vergeben.

Die Ausschreibungsunterlagen gibt es bei der TLM, der LPR Hessen, allen Bürgersendern in Hessen und Thüringen, der HLZ und dem DJV-Landesverband Thüringen. Die Bewerbungsunterlagen sind auch in den Internetangeboten der TLM (www.tlm.de unter der Rubrik Aktuelles/Ausschreibungen) und der LPR Hessen (www.lpr-hessen.de) einsehbar.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.