Gemeinsam Medienbildung in Familien stärken - TLM und Landesfilmdienst Thüringen unterzeichnen Kooperationsvereinbarung

(PresseBox) (Erfurt, ) Wenn es um die Förderung der Medienkompetenz in Familien geht, sind Kinder und Eltern als Zielgruppe gleichermaßen gefragt. Kinder und Jugendliche wachsen heute in einer von elektronischen Medien geprägten Welt auf. In den Familien sind Radio, Fernsehen, Computer, Internet und Handy feste Bestandteile des Alltags. Die Mediennutzung in der Familie ist prägend für die Medienaneignung von Heranwachsenden und hat einen erheblichen Einfluss auf die Entwicklung der Medienkompetenz von Kindern. Deshalb sollte Eltern kompetente und intensive Unterstützung in Fragen der Medienerziehung angeboten werden.

Die Thüringer Landesmedienanstalt (TLM), die Thüringer Stiftung FamilienSinn und der Landesfilmdienst Thüringen e. V. starteten daher heute in Erfurt mit ihrem Gemeinschaftsprojekt "MEiFA - Medienwelten in der Familie, Eltern bilden - Kinder stärken!" ein neues Angebot. Mit diesem Projekt werden in der Ansprache von Kindern und Eltern neue Wege beschritten.

TLM-Direktor Jochen Fasco freut sich auf diese Kooperation: "Gerade, weil wir uns gemeinsam mit unseren Partnern immer neue Ziele stecken und uns besonderen Herausforderungen stellen, ist die TLM ein Schrittgeber im Kindermedienland. Zusammen mit dem Landesfilmdienst wollen wir uns der Thematik Elternerreichbarkeit stellen und nach neuen Wegen und Möglichkeiten suchen und diese auch - hoffentlich erfolgreich - umsetzen."

Durch spezifische Familienangebote, Beratungsveranstaltungen, Seminare und vielfältige medienpraktische Aktivitäten sollen Kinder und Eltern gleichermaßen erreicht werden. In diesem Zusammenhang gilt es, neue medienpädagogische Methoden und Materialien zu entwickeln, die in der dreijährigen Projektzeit erprobt und evaluiert werden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.