Ältestes Studentenradio Deutschlands wird 60!

Der Hochschulfunk der TU Ilmenau "Radio hsf" wird mit Erinnerungstafel geehrt

(PresseBox) (Erfurt, ) In den Studios des Ilmenauer Bürgerradios "Radio hsf" arbeiten die Studierenden mit Hochdruck am Gelingen ihrer Festwoche zum 60. Geburtstag. Es wird geplant, diskutiert und moderiert. Am 8. Mai steht der Höhepunkt der Festwoche an. An jenem Ort im Curie-Bau, wo sich das erste Radiostudio befand, wird der Rektor der TU Ilmenau, Prof. Dr. Peter Scharff um 10.00 Uhr eine Erinnerungstafel enthüllen. Die Macher von "Radio hsf" haben dafür auch alle "Altfunker" nach Ilmenau eingeladen. "Wir sind schon gespannt, wie viele Generationen Ilmenauer Radiogeschichte am Wochenende zusammentreffen werden", so die Radiomacher.

TLM-Direktor Jochen Fasco: "Thüringen kann stolz sein, das älteste Universitätsradio Deutschlands im Freistaat zu wissen. Ich gratuliere den damaligen Radiopionieren und den heutigen Medienmachern und wünsche dem Bürgersender viele weitere engagierte Jahre und eine gute Zukunft." Er macht deutlich, dass er eine Zukunftsperspektive dieses Thüringer Bürgersenders, z. B. auch in der noch intensiveren Vernetzung mit Stadt und Region sehe. Radio hsf kann mit den ausgestrahlten Beiträgen über das studentische Leben, ergänzt mit Beiträgen aus der Umgebung, so Fasco weiter, ein starkes Bindeglied zwischen Hochschule und Bürger sein.

Die Ilmenauer haben sich auch einen festen Platz in der Thüringer Bürgerrundfunklandschaft erarbeitet. So existiert beispielsweise eine enge Zusammenarbeit mit dem Erfurter Bürgerradio Radio F.R.E.I., aber auch mit DRadio Wissen, dem neuen dritten Programm des DeutschlandRadios. Wer die Radiomacher von "Radio hsf" einmal live erleben möchte, der hat zum Tag der offenen Tür des Thüringer Landtages am 12. Juni 2010 am gemeinsamen Stand der Thüringer Bürgersender die Gelegenheit dazu. In der Zeit von 14.00 Uhr bis 15.00 Uhr werden die Studierenden live vom Landtagsfest senden.

60 Jahre ist es her, dass an der Ingenieurschule Ilmenau das älteste Studentenradio Deutschlands seine erste Sendung ausstrahlte. Viel hat sich seitdem geändert. Die Ingenieurschule wurde zur Technischen Universität und der Hochschulfunk sendet heute als gemeinnütziger Verein hsf Studentenradio e. V. unter dem Namen "Radio hsf" auf der UKW-Frequenz 98,1 MHz und im Internet. 2009 verlängerte die Thüringer Landesmedienanstalt (TLM) die Sendelizenz für vier Jahre bis 2013 und finanziert den Radiomachern die Sendekosten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.