Zufriedene Anwender: think3-Kundentag auf Schloss Hohenkammer

Exklusive Vorträge und Vorstellung von Produkthighlights rund um die Zukunft der Produktentwicklung

(PresseBox) (München, ) think3, Anbieter von Lösungen und Beratungsleistungen zur Optimierung der Produktentwicklungsprozesse für mittelständische Unternehmen, hat für seine deutschen Kunden vom 14. bis zum 15. September 2005 einen Kundentag auf Schloss Hohenkammer in Bayern veranstaltet. Schwerpunkt der Veranstaltung war das Thema „Herausforderungen und Trends in der Produktentwicklung“, das auch der Keynote-Speaker Prof. Dr. Michael Abramovici von der Ruhr-Universität Bochum in seinem Vortrag diskutierte. Diverse Anwender bekannter Unternehmen, wie der Thonet GmbH, Franz Schneider Brakel GmbH & Co und der PARI GmbH zählten zu den Gästen, die ihre Erfahrungen mit think3-Lösungen erläuterten. Zudem stellte das Unternehmen die neuen Produktversionen von thinkdesign, thinkiD und thinkPLM vor.

Keynote zu zukünftigen Entwicklungen im Engineering

Prof. Dr. Michael Abramovici setzt sich bereits seit vielen Jahren mit Fragestellungen der effizienteren Gestaltung von Produktentwicklungsprozessen auseinander. In seiner Keynote mit dem Titel „Herausforderungen und Entwicklungstrends im Engineering“ erläuterte er, dass sich die Engineering-Aufgaben und Prozesse im nächsten Jahrzehnt dramatisch verändern werden. PLM (Product Lifecycle Management) wird die Drehscheibe des „neuen“ Engineering sein und an Bedeutung gewinnen. Ausgewogene Engineering-Strategien, ein effektives Engineering-Management und die Sicherstellung des qualifizierten Personals werden in Zukunft über den Unternehmenserfolg entscheiden. „Der technologische Fortschritt in diese Richtung wird nicht aufzuhalten sein – noch können die Unternehmen jedoch entscheiden, ob sie zu den Gewinnern oder zu den Verlierern dieser Entwicklung zählen“, sagte Prof. Dr. Abramovici.

think3 Produktneuheiten

think3 hat seine Produktneuheiten auch im Kundenkreis vorgestellt und die Neuerungen und Vorteile diskutiert. So wurde hervorgehoben, dass thinkiD Design Xpressions den Brückenschlag zwischen Industriedesign und Engineering darstellt. Mit dem „Target Driven Design“ stellt think3 einen ganz neuen Modellierungsansatz zur Verfügung, der den Designer von den technologischen Zwängen herkömmlicher Softwarepakete befreit. Passend zum Thema ‚Produktdatenverwaltung’ präsentierte think3 die integrierte Produktsuite thinkPLM, die auf der PDM-Lösung thinkteam aufbaut. Die Möglichkeit, die Produktentwicklungsprozesse von kleinen und mittleren Unternehmen damit wesentlich zu vereinfachen, wurde von Anwenderseite bestätigt.

think3 GmbH

think3 bietet Lösungen zur Optimierung der Produktentwicklungsprozesse für mittelständische Unternehmen an. Dazu gehören integrierte Softwarekomponenten wie CAD und PDM wie auch umfassende Dienstleistungen zur Einführung und Prozessoptimierung, mit deren Hilfe ein Produktlebenszyklus-Management (PLM) realisiert werden kann. Din besonderer Schwerpunkt liegt auf dem Industriedesign. Die Lösungen wurden für die besonderen Anforderungen des Mittelstandes entwickelt. Die einfache Erlernbarkeit und die unkomplizierte Einführung machen einen produktiven Einsatz in kurzer Zeit möglich. Das spezielle Geschäftsmodell mit einer jährlichen Rate für Softwarenutzung und Support erleichtert die Finanzierung. Über 5.000 Kunden nutzen die Lösungen von think3 zur Einführung einer „Schlanken Produktentwicklung“, um ihre Wettbewerbsfähigkeit und Gewinne zu steigern.

Das Unternehmen ist weltweit vertreten und hat seinen Firmensitz in Cincinnati (USA). Weitere Niederlassungen befinden sich in zahlreichen europäischen und asiatischen Ländern, darunter Deutschland, Italien, Frankreich und Japan.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.