Thielert AG startet IPO Roadshow

Erster Handelstag für 17. November geplant

(PresseBox) (Hamburg, ) Der Hamburger Flugzeugmotorenbauer Thielert
AG startet am 7. November mit der Vermarktung seiner Aktien. Die
Preisspanne liegt zwischen 12 Euro und 14 Euro pro Aktie. Die Anleger
können vom 7. bis voraussichtlich zum 16. November Kaufangebote für die
Aktien der Thielert AG abgeben. "Wir bieten den Investoren einen
attraktiven Wachstumswert mit großem Potenzial", sagte Frank Thielert,
Firmengründer und Vorstandsvorsitzender der Thielert AG. "Die Resonanz aus
den bisherigen zahlreichen Investorengesprächen war sehr positiv. Natürlich
haben wir unsere Erkenntnisse aus diesen Treffen und die Einschätzungen der
Analysten und Banker bei der Festlegung der Preisspanne berücksichtigt",
sagte Frank Thielert weiter.

Die Thielert-Aktie (ISIN DE0006052079) soll ab dem 17. November 2005 im
Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt werden.

"Wir werden den Emissionserlös vor allem zur Finanzierung unseres weiteren
Wachstums nutzen", sagte Thielert. Dazu zählen insbesondere
Neuentwicklungen zur Erweiterung der CENTURION-Motorenfamilie und der
Ausbau der Produktionskapazitäten. Das Unternehmen will zusätzliche
geografische und Produktmärkte erschließen - sowohl im zivilen als auch im
wehrtechnischen Bereich - sowie den weltweit mit Abstand größten
US-amerikanischen Markt. "Wir sind jetzt sehr gut aufgestellt, um mit den
Emissionserlösen unser hohes Wachstum zu unterstützen", betonte Thielert.

Das Angebot umfasst bis zu rund 10,5 Mio. (von insgesamt 19,9 Mio. Aktien)
auf den Namen lautende Aktien. Davon stammen bis zu rund 4,6 Mio. Aktien
aus einer Kapitalerhöhung und bis zu rund 5,0 Mio. Aktien von abgebenden
Aktionären. Darüber hinaus haben die Anteilseigner den Konsortialbanken
eine Mehrzuteilungsoption von knapp 1 Mio. Aktien eingeräumt. Zum
Mittelwert der Preisspanne werden dem Unternehmen bei vollständiger
Platzierung der angebotenen Aktien Bruttoerlöse von 59,7 Mio. Euro
zufließen. Das Angebot besteht aus einem öffentlichen Angebot in
Deutschland und einer internationalen Privatplatzierung außerhalb
Deutschlands.

Frank Thielert hält derzeit über die Thielert Vermögensverwaltung GmbH 56
Prozent der Anteile der Thielert AG und wird lediglich in geringem Umfang
Aktien abgeben. Trotz Verwässerung seines Anteils im Zuge der
Kapitalerhöhung bleibt er auch nach dem Börsengang bei vollständiger
Ausübung der Greenshoe-Option mit rund 33 Prozent größter
Einzelgesellschafter. Bis auf die beiden Finanzinvestoren Thielert
Beteiligungsgesellschaft und Motent Beteiligungsgesellschaft mbH, die
derzeit zusammen knapp 30 Prozent der Anteile halten, bleiben auch alle
weiteren bestehenden Anteilseigner nach dem Börsengang an dem Unternehmen
beteiligt. Zudem wird der Finanzinvestor CRE Fiduciary Services, Inc. als
Trustee für CRE Trust, Wyoming, USA noch vor dem Börsengang seine
derzeitige stille Beteiligung in neue Aktien wandeln und somit als weiterer
Großaktionär das Unternehmen begleiten.

Der Streubesitz wird sich, bei Berücksichtigung aller Aktionäre, die nach
dem Börsengang weniger als fünf Prozent besitzen, auf rund 55 Prozent
belaufen. Dresdner Kleinwort Wasserstein und Cazenove begleiten den
Börsengang federführend als Globale Koordinatoren und Bookrunner. Die LBBW
Landesbank Baden-Württemberg ist Co-Manager.

Die Gesellschaft und die Thielert Vermögensverwaltung GmbH haben sich
verpflichtet, innerhalb eines Zeitraumes von insgesamt zwölf Monaten ab dem
Datum der Börsenzulassung keine weiteren Aktien zu verkaufen (Lock-up). Für
alle sonstigen veräußernden Aktionäre und CRE Fiduciary Services, Inc. als
Trustee für CRE Trust, Wyoming, US gilt diese Verpflichtung für sechs
Monate.

Der Prospekt für das öffentliche Angebot wird im Internet unter
www.thielert.com sowie ab dem 5. November 2005 bei den Konsortialbanken
kostenlos erhältlich sein.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.