Elektrolytische Verzinkung mit Re-Zinc

FÖRCH ermöglicht Rostschutz fast wie ab Werk

(PresseBox) (Neuenstadt, ) Dank voll- oder teilverzinkter Karosserien ist Rost bei modernen Autos immer seltener ein Thema. Es sei denn, ein tiefer Kratzer oder ein Unfall haben diese so genannte Opferschicht beschädigt. Denn selbst eine fachgerechte Reparatur unter Verwendung von Zinkspray erreicht qualitativ nicht das gleiche Niveau wie der galvanisch aufgetragene Korrosionsschutz ab Werk. Die bessere Alternative ist das neue Instandsetzungsset Re-Zinc von FÖRCH, dem zuverlässigen Partner des Kfz-Handwerks. Es arbeitet auf der Basis von Elektrolyse und ähnelt somit dem von den Autobauern angewendeten Verfahren sowohl technisch als auch in der Beständigkeit sehr.

Re-Zinc lässt sich somit nicht nur hervorragend für Reparaturen verwenden, sondern auch für die nachträgliche Verzinkung von besonders rostgefährdeten Teilen wie Kotflügeln, Motorhauben, Radläufen, Schwellern und Türen. Für die Konservierung von Oldtimern ist das praktische Tool ebenfalls perfekt geeignet. Wertvolle Dienste leistet es zudem beim Scheibenaustausch, da beim Heraustrennen oft die Beschichtung des Scheibenflansches beschädigt wird. Auch Flugrost lässt sich mit Re-Zinc rein elektrolytisch entfernen. Der Koffer von FÖRCH enthält alles, was der Autofachmann für die genannten und viele weitere Arbeiten benötigt: Stromquelle, verschiedene Elektroden, einen Liter Elektrolyt, Kontaktplatte und jede Menge praktisches Zubehör. Bei der Anwendung reicht es aus, den Kopf des Werkzeugs vorsichtig und langsam über das vorher blank geschliffene Blech zu bewegen - bereits nach wenigen Sekunden ist die neu gebildete, matte Zinkschicht mit dem Auge wahrnehmbar. Sie ist sehr rein, haftfest und kann sofort weiterbearbeitet werden.

Ähnlich lassen sich auch die Vorteile von Re-Zinc gegenüber Zinklacken zusammenfassen. Denn diese benötigen eine längere Trockenzeit und sie sind empfindlich gegenüber Verdünnern. Ferner weisen sie auch eine relativ geringe und inhomogene Zinkverteilung auf, da sie eine Fülle von Zusatzstoffen enthalten. Auf mit Re-Zinc behandelten Flächen hingegen haften Schwemmzinn, Spachtelmasse, Füller und Farben sofort perfekt. Benachbarte Lackstellen müssen, anders als bei Zinkspray, weder abgeklebt werden, noch droht Gefahr durch Farbnebel. Denn der Schutzeffekt wirkt punktgenau und zeigt sich nur auf blanken Metallstellen.

FÖRCH - eines der führenden Direktvertriebsunternehmen für Handwerk und Industrie. Weitere praktische Lösungen und Informationen zum umfassenden Service-Angebot sind unter www.foerch.com zu finden. Unter "Produkte" sind - aufgeteilt auf 18 Kapitel - tausende Artikel gelistet und erklärt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.