The Training Camp fordert „weiblichere" IT-Welt

Trotz guter Karriereaussichten für Frauen ist der IT-Bereich nach wie vor eine Männerdomäne

(PresseBox) (Hohenroda,, ) The Training Camp macht auf die konstant niedrige Beschäftigungsquote von Frauen im IT-Bereich aufmerksam: Nur 20 Prozent aller Computer-Fachleute sind weiblich - trotz hervorragender Karriereaussichten. Die vor kurzem vom Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Institut (WSI) in der Hans-Böckler-Stiftung veröffentlichte Studie "Frauen-Daten-Report 2005" belegt, dass Frauen in Deutschland mittlerweile über eine bessere Schulbildung verfügen als Männer. Doch sie entscheiden sich nach wie vor für Tätigkeiten im Sozialen oder in der Dienstleistungsbranche mit vergleichsweise niedrigem Gehalt.

Die Marktbeobachter von IDC erwarten bereits im Jahr 2008 einen Fachkräfte-Mangel im Bereich IT-Netzwerke. Eine mögliche Folge: Die Wettbewerbsfähigkeit in dieser Branche und verwandten Industrien sinkt. Da Frauen in Deutschland etwa 47 Prozent der verfügbaren Arbeitskräfte ausmachen, könnten entsprechende IT-Qualifikationen einen positiven Impuls für die Volkswirtschaft setzen.

„Gerade der schnelllebige IT-Bereich unterliegt einem ständigen Wandel. Weiterbildung ist daher für Frauen, die nach der Baby-Pause wieder in ihrem alten Job arbeiten wollen, unumgänglich", so Robert Chapman, Mitbegründer von The Training Camp und Geschäftsführer der gleichnamigen GmbH.
Um den per Gesetz garantierten gleichwertigen Arbeitsplatz nach der Babypause antreten zu können, müssen Mütter ihr IT-Wissen auffrischen. Viele Arbeitgeber sind jedoch nicht bereit, die Finanzierung der entsprechenden Weiterbildungsmaßnahmen zu übernehmen.

„Da Frauen das erforderliche Training nach dem Erziehungsurlaub häufig aus eigener Tasche bezahlen müssen, wären auch Initiativen von Seiten des Staates gefragt, um das bestehende Ungleichgewicht der Geschlechter im IT-Bereich zu ändern", sagt Robert Chapman. „Die geplante Erhöhung der Mehrwertsteuer macht Frauen einen Wiedereinstieg sicher nicht leichter. Es ist damit zu rechnen, dass sich dann noch weniger eine Weiterbildung leisten können. Daher fordern wir, die Mehrwertsteuer auf Training nicht zu erhöhen, um den Anschluss an die Wissensgesellschaft zu gewährleisten."

Weitere Informationen über das Unternehmen The Training Camp und die angebotenen Kurse finden sich unter: http://www.trainingcamp.de

The Training Camp GmbH

The Training Camp ist führender Anbieter für IT-Intensivkurse, die nach der Methode des Beschleunigten Lernens vermittelt werden. Die Firma wurde im Sommer 2001 von Robert Chapman und Stefano Capaldo in Großbritannien gegründet. Stefano war einst selbst Teilnehmer eines beschleunigten Lernkurses in den USA und schätzte den Lernansatz derartig hochwertig ein, dass er sich entschloss, selbst eine Firma in England zu gründen.
The Training Camp wurde in Großbritannien als „IT Training Company of the Year" des Jahres 2006 ausgezeichnet. Inzwischen gehört der Anbieter von IT-Schnell-Lernkursen zu den Microsoft Gold Certified Partnern for Learning Solutions. Die angebotenen Kurse umfassen die Microsoft-Zertifizierungen MCSE, MCSA, MCDBA sowie Zertifizierungen anderer Anbieter wie A+/Network+, CCNA, CCNP, Security sowie Oracle und Linux.

Die deutsche Filiale befindet sich mit Sitz in Hohenroda im geographischen Mittelpunkt von Deutschland.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.