Thales erhält Auftrag über 157 Millionen Euro für Hochgeschwindigkeitsstrecke Barcelona-Figueras

Aufgrund erfolgreich durchgeführter Projekte in Spanien empfiehlt sich Thales als Lieferant von Leit- und Sicherungstechnik sowie Telekommunikationstechnik

(PresseBox) (Stuttgart, ) Thales hat gemeinsam mit Dimetronic Signals vom spanischen Bahninfrastrukturbetreiber Administrador de Infraestructuras Ferroviarias (ADIF) einen Auftrag in Höhe von 157 Millionen Euro erhalten für die Erbringung von Wartungsleistungen sowie die Lieferung von Eisenbahnsignaltechnik und ETCS-Lösungen (European Train Control System). Darüber hinaus umfasst der Auftrag an das Konsortium Thales/Dimetronic Signals die Lieferung von Festnetztelekommunikationstechnik einschließlich optischer Kabel, Daten- und Sprachübertragungs- und -vermittlungstechnik, den Ausbau des Überwachungssystems des optischen Netzes und die Lieferung eines Netzmanagementsystems.

Das Projekt wird in zwei Abschnitten auf der 130 Kilometer langen Strecke zwischen Barcelona und Figueras ausgeführt. Die erste Phase beinhaltet den 110 Kilometer langen Abschnitt zwischen Figueras und Mollet, in dem innerhalb eines geplanten Zeitraums von 18 Monaten internationale Bahnverbindungen realisiert werden sollen. Die zweite Phase, die in den darauf folgenden zehn Monaten ausgeführt werden soll, umfasst die Strecke zwischen Mollet und Barcelona Sants, den zukünftigen Hauptbahnhof von Barcelona. Die Fahrzeit auf der Strecke soll von derzeit eineinhalb Stunden auf 45 Minuten verkürzt werden.

Im Rahmen des Projekts wird der spanische Bahninfrastrukturbetreiber ADIF auch eine direkte Verbindung zwischen Spanien und Frankreich herstellen.

Die Projekt-Leistungen von Thales umfassen die Planung, Installation und Wartung von ETCS Level 1 und 2 einschließlich Streckenzentralen (RBC) mit Nachbarzentralenübergang, Gleisstromkreisen, Radsensoren und Hilfseinrichtungen sowie die vollständige Realisierung der gesamten Festnetztelekommunikationstechnik.

Jesús Sánchez Bargos, Geschäftsführer von Thales Rail Signalling Solutions in Spanien, erklärte: "Dieser Auftrag bedeutet für uns die Anerkennung unserer langjährigen hervorragenden Leistungen und Erfahrungen im Bereich Leit-, Sicherungs- und ETCS-Technik für Bahnen. Mit diesem Projekt wird Thales für ADIF nicht nur eine verbesserte Hochgeschwindigkeitsverbindung schaffen, sondern darüber hinaus den Anschluss von Spanien an das übrige Europa über eine Hochgeschwindigkeitsschienenverbindung unterstützen."

Thales hat in Spanien auch an den Hochgeschwindigkeitsstrecken Madrid-Sevilla, Madrid-Toledo, Atlantikachse, Córdoba-Málaga, Madrid- Segovia-Valladolid und Lérida-Tarragona-Barcelona mitgewirkt.

Thales Deutschland GmbH

Thales ist ein internationales Elektronikunternehmen und Systemhaus mit Schwerpunkt auf den Märkten Verteidigung, Luft- und Raumfahrt sowie Sicherheit. Gestützt auf das Know-how von 22.000 Entwicklungsingenieuren liefert Thales Spitzentechnologie und verfügt in Europa über einmalige Fähigkeiten in der Entwicklung und dem Einsatz praxiserprobter und funktionskritischer Informationssysteme. Durch die gleichzeitige Entwicklung militärischer und ziviler Geschäftsbereiche und die Nutzung einer gemeinsamen Technologiebasis hat sich das Unternehmen nur einem Ziel verschrieben: der Sicherheit von Menschen, Eigentum und Nationen. Das Unternehmen begründet sein Wachstum in der einzigartigen lokalen Präsenz auf den globalen Märkten, basierend auf vertrauenswürdigen Partnerschaften mit nationalen Kunden und Marktführern, und setzt mit seinem globalen Know-how neue Maßstäbe in der Unterstützung lokaler Technologien und industrieller Entwicklung. Thales beschäftigt 68.000 Mitarbeiter in 50 Ländern und hat 2008 einen Umsatz von 12,6 Milliarden Euro erwirtschaftet.

Thales Deutschland beschäftigt rund 6.200 Mitarbeiter an 20 Standorten. Das Unternehmen ist Bestandteil der deutschen Hightech-Industrie. Thales Deutschland bietet seinen Kunden modernste Kommunikations-, Informations- und Steuerungssysteme sowie Dienstleistungen für einen sicheren Land-, Luft- und Seeverkehr, für zivile und militärische Sicherheits- und Schutzanforderungen, außerdem die Entwicklung und Fertigung von Satellitenkomponenten. Als drittgrößte Landesorganisation innerhalb des Konzerns erzielte Thales Deutschland im Jahr 2007 einen Umsatz in Höhe von 1,1 Milliarden Euro.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.