Multifunktionstextilien fürs Interieur

(PresseBox) (Greiz, ) Spätestens seit der Konzeptstudie GINA von BMW sind Autotextilien wieder im Gespräch. Im Brennpunkt der automobilen Entwicklungen stehen neue Leichtbaukonzepte für möglichst sparsam zu verwendende Ressourcen. Da Textilien leicht, extrem formbar und knickbruchbeständig sind, stehen sie als Materialien zur Gewichtsreduzierung im Interesse der Autohersteller. Dieses Interesse wird noch verstärkt, da die Textilien mit einer Vielzahl von neuen Funktionen den Komfort verbessern. Neben den herkömmlichen Eigenschaften können die Textilien noch heizen, kühlen, leuchten, elektrischen Strom leiten, Luft führen und die Oberflächen verändern sowie als Sensoren wirken. Das TITV Greiz zeigt auf der mtex in Chemnitz neue spannende Möglichkeiten der Funktionsintegration in Textilien. Stoffe, die den Dachhimmel leuchten lassen, 3 D- Gewirke, die Luft verteilen oder berührungslose Sensoren in Textilien, die als Einklemmschutz dienen können, sind auf dem Stand des TITV Greiz zu sehen. Mit den neuen Multifunktionstextilien setzt man sich bei gleichem Gewicht mehr Funktionalität und damit interessante Produktidee für den gesamten Autoinnenraum zum Ziel.

Sie finden uns auf der mtex in Chemnitz vom 8. - 10. Juni 2010, Stand C16

Textilforschungsinstitut Thüringen-Vogtland e.V.

Das TITV Greiz ist ein wirtschaftsnahes Forschungsinstitut, das auf dem Gebiet der Spezialtextilien grundlagen- und anwendungsorientierte Forschung durchführt. 60 Mitarbeiter arbeiten an Hightech-Lösungen, bei denen neben flexiblen Materialien die klassische Textiltechnologie in Kombination mit Mikrosystemtechnik die Basis für die Entwicklung neuer Produkte bildet.

Mit den Forschungsschwerpunkten

- Textile Mikrosystemtechnik/Smart Textiles
- Oberflächenfunktionalisierung
- Flexible Materialien

werden produkt- und technologieorientierte Textilinnovationen auf den Gebieten der Elektronik, Mikrosystemtechnik, Medizin, Fahrzeugbau, Sport und Wellness sowie Schutz- und Sicherheitstechnik entwickelt.

Das TITV Greiz ist mit seinem interdisziplinären Forscherteam in Netzwerken zu Instituten und Universitäten in den wichtigsten Wissensgebieten für textile Innovationen tätig.

Neben den öffentlich geförderten Forschungsprojekten ist das Institut Ansprechpartner für die Lösung kundenindividueller Aufgaben, die von der Entwicklung bis zur Markteinführung neuer Produkte und Technologien reichen. Die akkreditierte Prüfstelle führt Prüfungen zu Produkt- und Qualitätseigenschaften durch.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.