Traktorenwerk Lindner gibt ordentlich Gas - mit M3 von Terna

(PresseBox) (Innsbruck, ) Mit der Ablöse der bestehenden Unternehmenssoftware und der Einführung des ERP Systems M3 von Lawson entscheidet sich der Tiroler Landmaschinenspezialist Lindner aus Kundl für eine Fortführung der jahrelang erfolgreichen Zusammenarbeit mit terna.

Nach einem intensiven Auswahlverfahren erhielt das Tiroler Systemhaus terna kürzlich den Auftrag vom Traktorenwerk Lindner, die bestehende ERP Lösung AMS/4U® durch M3 von Lawson abzulösen und ließ namhafte Anbieter - darunter mehrere SAP Partner - hinter sich. Ausschlaggebend waren für Lindner einerseits die Stärken von M3 in den Bereichen Produktion, Logistik, Vertrieb und Finanzen sowie andererseits die namhaften Referenzen von terna im Maschinen- und Fahrzeugbau. Aber auch die jahrelange erfolgreiche Zusammenarbeit mit terna hat die Entscheidung von Lindner wesentlich beeinflusst.

"Das Vertrauen, das Lindner uns durch eine erneute Auftragserteilung entgegenbringt, ist für uns ein sichtbarer Beweis für unsere hervorragende Qualität in der Beratung sowie der Wartung und dem Support von ERP Systemen", zeigt sich terna Geschäftsführer Peter Bereiter stolz über den Neukundenzuwachs im Geschäftsbereich M3. "Wir bieten unseren Kunden nicht nur die Software seitige Abbildung der Geschäftsprozesse, sondern sehen uns vor allem als Partner unserer Kunden, wenn es darum geht, die Wettbewerbsfähigkeit durch die Optimierung von Unternehmensabläufen zu steigern. Das schätzen unsere Kunden und dadurch unterscheiden wir uns auch wesentlich vom Wettbewerb", ist Bereiter überzeugt vom terna- Geschäftsmodel.

Genau das ist auch das Projektziel von Lindner. Mit M3 will das Kundler Traditionsunternehmen die bestehenden Geschäftsprozesse weiter optimieren und dadurch seine Marktführerschaft im Grünlandsektor in Österreich verstärken und auch die Stellung am europäischen Markt weiter ausbauen. "Das Projekt hat für uns einen sehr hohen Stellenwert. Wir betrachten die Einführung von M3 nicht als reines IT-Projekt, da alle Prozesse im Unternehmen involviert sind und wir uns Verbesserungen in allen Bereichen erwarten. Dafür benötigt man allerdings einen Partner, dem man vertraut", begründet Geschäftsführer Hermann Lindner seine Entscheidung für eine weitere Zusammenarbeit mit terna.

Neben der ERP-Lösung M3 wird terna auch Zusatzprodukte, wie das Business Intelligence Tool "QlikView" sowie das von terna selbst entwickelte Produkt "Engage mobile Logistics" zur mobilen Erfassung von Logistik Transaktionen bei Lindner einführen. Die Projektlaufzeit beträgt ca. 14 Monate, im Echtbetrieb werden 80 Anwender mit dem neuen System arbeiten.


Über Lindner Traktorenwerk GmbH

Lindner ist das letztverbliebene österreichische Familienunternehmen, das sich seit mehr als einem halben Jahrhundert erfolgreich am Markt behauptet. Die 215 engagierten und bestens ausgebildeten Mitarbeiter bürgen für die europaweit bekannte Qualität der Lindner-Produkte. Mit einem jährlichen Output von 1550 Traktoren und Transportern zählt Lindner zu den Marktführern im Grünlandsektor in Österreich und ist auch am europäischen Markt stark vertreten.

www.lindner-traktoren.at

terna GmbH

terna GmbH - Zentrum für Business Software - mit Hauptsitz in Innsbruck und Niederlassungen in Linz, Wien, Nürnberg und Zug (CH) beschäftigt insgesamt 90 Mitarbeiter. Terna betreut aktuell 160 Kunden im gesamten deutschsprachigen Raum, darunter namhafte Unternehmen wie Darbo, KTM, Riedel Glas, Recheis, Playmobil und Urban Maschinenbau GmbH.

Die terna GmbH wurde im August 2005 gegründet. Durch strategische Partnerschaften mit international führenden Herstellern wie Microsoft, Lawson und IBM konnte innerhalb von wenigen Jahren ein mittelständisches IT-Unternehmen aufgebaut werden, welches heute zu den wichtigsten Anbietern von ERP-Softwarelösungen im deutschsprachigen Raum gehört. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Innsbruck beschäftigt 90 Mitarbeiter an insgesamt fünf Standorten in Österreich (Innsbruck, Wien, Linz), Deutschland (Nürnberg) und in der Schweiz (Zug). Die Kernkompetenzen umfassen die Implementierung von ERP-Software im gehobenen Mittelstand, die Analyse und Optimierung von Geschäftsprozessen sowie die Auswahl optimal passender Business-Software. Terna erwirtschaftet einen Jahresumsatz von 12 Millionen Euro und betreut aktuell 160 erfolgreiche, meist international agierende Produktions- und Großhandelsunternehmen.

www.terna.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.