Virtuelles Kraftwerk der TeraJoule Energy stabilisiert deutsche Übertragungsnetze mit erneuerbaren Energien

(PresseBox) (Frankfurt am Main, ) .

- Biogas- und Biomasseanlagen absolvieren erfolgreich Präqualifikationsverfahren
- Übertragungsnetzbetreiber erteilen Zulassung für Poolkonzept

Die auf Energieeffizienz und Energiemanagement im "Grünen Internet der Energie" spezialisierte Unternehmensgruppe TeraJoule Energy (www.terajoule.de) setzt ihren Erfolgskurs fort und wurde von den deutschen Übertragungsnetzbetreibern (ÜNB) nun in die neu veröffentlichte Liste der in Deutschland zugelassenen Regelenergieanbieter aufgenommen. So kann der hessische Dienstleister seine Position als Universaldienstleister für erneuerbare Energien weiter ausbauen. Clean Energy Sourcing - die Grünstromhandelstochter der TeraJoule Energy - war bereits vor vier Jahren einer der ersten Direktvermarkter von Grünstrom aus deutschen EEG-Anlagen. Mit der intelligenten Vernetzung von Biogas- und Biomasseanlagen leistet TeraJoule Energy ab sofort einen weiteren wichtigen Beitrag zur vollständigen Marktintegration erneuerbarer Energien. Diese als "virtuelle Kraftwerke" agierenden Systeme übernehmen durch die Bereitstellung von Regelenergie eine bundesweit wichtige Ausgleichsfunktion bei kurzfristigen Nachfrageschwankungen im deutschen Stromnetz. Nach der Unterzeichnung des entsprechenden Rahmenvertrags Anfang Januar 2012 zählt TeraJoule Energy nun zu den offiziell präqualifizierten Regelenergieanbietern in Deutschland. "Mit unseren virtuellen Kraftwerken bieten wir Anlagenbetreibern eine technisch ausgereifte Lösung für die Teilnahme am Regelenergiemarkt. Während viele unserer Wettbewerber mit vagen Ankündigungen auf sich aufmerksam machen, bieten wir unseren Partnern lieber ein verlässliches, mit den Netzbetreibern abgestimmtes Konzept", betont Geschäftsführer Dr. Frank Baumgärtner.

Sämtliche Testläufe mit Biogas- und Deponiegas-Blockheizkraftwerken und auch leistungsstärkere Biomasseheizkraftwerken verliefen erfolgreich und bestätigen: Mit dezentralen Kleinanlagen ist eine sichere und effiziente Stromversorgung auf Basis von Bioenergie möglich. Durch die jüngste Qualifizierung als offizieller Regelenergieanbieter wird TeraJoule Energy ab sofort einen noch größeren Beitrag zu der Etablierung des Smart Grids in Deutschland leisten können und nimmt so einen weiteren, wesentlichen Schritt in Richtung einer zuverlässigen und nachhaltigen Stromversorgung.

Insbesondere durch den starken Ausbau erneuerbarer Energien in Deutschland nehmen kurzfristige Angebotsschwankungen im Stromnetz etwa durch unstete Wind- oder Sonnenkraft ständig zu. Um diese Schwankungen kurzfristig ausgleichen zu können, müssen die Netzbetreiber eine Reserve vorhalten. TeraJoule Energy vermarktet den aus Biogas gewonnenen Grünstrom direkt und kann die Flexibilität der entsprechenden Anlagen nutzen - somit leistet der Dienstleister einen wertvollen Beitrag eine zuverlässige und umweltfreundliche Stromversorgung zu sichern und eine faire Preisgestaltung für Endverbraucher aufrechtzuerhalten.

TeraJoule Energy GmbH

TeraJoule Energy (www.terajoule.de) versteht sich als Spezialist für den Wandel vom herkömmlichen hierarchischen Energiesystem zum künftigen "Grünen Internet der Energie" (Smart Grid). TeraJoule Energy bedient dabei die gesamte energiewirtschaftliche Wertschöpfungskette von der Erzeugung über das Lastmanagement und den Handel bis hin zur Verbrauchsoptimierung. Hierzu stehen die Geschäftsbereiche Anlagenprojekte, Regelenergie, Grünstromhandel und Contracting/Consulting bereit. Das Smart Grid als dezentrales Energienetz gilt als Voraussetzung für die weite Verbreitung erneuerbarer Energien und der Elektromobilität.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.