Sechs Unternehmen neu als "LonMark® Deutschland eingetragener Fachbetrieb" gelistet

LON®-Dienstleistungen mit Qualität

(PresseBox) (Aachen, ) Die sechs Unternehmen BEA Technische Dienstleistungen GmbH & Co. KG (Düsseldorf), EAA Elektro-Anlagen Adelsberg GmbH (Chemnitz), Elektro Krauß (Lauter), Logisystems GmbH (Moers), Petersen Elektrotechnik (Leezen) und Stilvi Lighting GmbH (Athen, Griechenland) wurden in den letzten drei Monaten neu als LonMark® Deutschland Fachbetrieb eingetragen. Als eingetragene Fachbetriebe verfügen sie nachgewiesenermaßen über Personal, das in der LON®-Technologie qualifiziert ist. Aktuell sind 43 Unternehmen auf der Website www.lonmark.de als LonMark Deutschland Fachbetriebe gelistet.

Die Listung als "LonMark Deutschland eingetragener Fachbetrieb" hilft Auftraggebern bei der Suche nach qualifizierten Dienstleistern, die mit der LON-Technologie arbeiten. Unternehmen, die als "LonMark Deutschland eingetragener Fachbetrieb" gelistet sind, müssen mindestens eine Person beschäftigen, die ein Zertifikat als LonMark Deutschland zertifizierte Fachfrau oder Fachmann besitzt. Damit ist die Listung auch ein Beitrag zur Qualitätssicherung.

Qualifizierte Ausbildung als Fachmann/Fachfrau

Wer das Zertifikat als Fachperson erwerben will, muss erfolgreich den Zertifikatslehrgang "Automatisieren mit LON" absolvieren. Dieser Lehrgang wird von den durch LONMARK Deutschland zertifizierten Schulungsstätten angeboten. Er umfasst 40 Unterrichtsstunden und schließt mit einer praktischen und theoretischen Prüfung ab. Das Zertifikat als Fachfrau oder Fachmann ist der Nachweis über eine systematische, gewerke- und herstellerunabhängige Qualifikation für das Automatisieren mit LON.

Regelmäßige Qualitätskontrolle

Die Eintragung als "LonMark Deutschland eingetragener Fachbetrieb" erfolgt zunächst für drei Jahre. Dann muss erneut nachgewiesen werden, dass der Betrieb einen Fachmann oder eine Fachfrau beschäftigt. Die Zertifizierung erlischt spätestens dann, wenn der Betrieb keine zertifizierte Person mehr beschäftigt.

Die Liste der eingetragenen Fachbetriebe steht auf der LonMark Deutschland Webseite www.lonmark.de zur Verfügung. Auch die Adressen der Schulungsstätten, wo die Qualifikation als Fachmann oder als Fachfrau erworben werden kann, stehen auf der Webseite.

Adressen der neuen Fachbetriebe

- BEA Technische Dienstleistungen GmbH & Co. KG, Am Trippelsberg 45, 40589 Düsseldorf, info@beagroup.de, www.beagroup.de

- Elektro-Anlagen Adelsberg GmbH, Adelsbergstr. 232, 09127 Chemnitz, info@eaa.de, www.eaa.de

- Elektro Krauß, Ebertstr. 2, 08312 Lauter, info@elektrokrauss.de, www.elektro-krauss.de

- Petersen Elektrotechnik, Johannesstr. 10a, 23816 Leezen, petersenelektrotechnik@tonline.de

- Logisystems GmbH, Hülsdonker Str. 35, 47441 Moers, ulf.engfeld@logisystems.de, www.logisystems.de

- Stilvi Lighting GmbH, Ethnikis Antistaseos Str. 44, 15231 Chalandri-Athen, paisidis@stilvi.gr, www.stilvi.gr

Über LON

Die LON Technologie - mit ANSI/EIA-709.x und EIA-852 standardisiert sowie als EN14908 in das europäische und als ISO/IEC14908 in das internationale Normenwerk übernommen - ermöglicht den neutralen Informationsaustausch zwischen Anlagen und Geräten von verschiedensten Herstellern und unabhängig von den Anwendungen. Die LON Technologie ermöglicht somit eine einheitliche Betrachtung der unterschiedlichsten Anwendungen und das Ausnutzen von Synergieeffekten zwischen diesen.

Über LonMark Deutschland

LonMark Deutschland e.V. versteht sich als Interessenvereinigung aller Anwender und Entwickler rund um LON im deutschsprachigen Raum. Ziele sind die Durchsetzung der LON Technologie in der Automatisierungs-, Gebäude-, Gastronomie-, Prozess- und Umwelttechnik, der Informationsaustausch über Produkte und Entwicklungen, gemeinsames Marketing und Interessenvertretung in Politik und Verbänden. LonMark Deutschland e.V. ist aus der 1993 gegründeten LON Nutzer Organisation e.V. (LNO) hervorgegangen, die 2006 ihren Namen in LonMark Deutschland e.V. geändert hat. LONMARK Deutschland e.V. zählt zurzeit rund 80 Mitglieder, wovon jeweils ein Viertel auf Großkonzerne, Mittelständler, Ingenieurbüros und Forschungsinstitute entfällt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.