Telit Wireless Solutions ermöglicht den Betrieb der ersten "Smart Farms"

Smartphones steuern Gewächshausklima

(PresseBox) (Sgonico (TS), ) Telit Wireless Solutions, ein international führender Spezialist für drahtlose Machine-to-Machine (M2M)-Technologie, stellt die Inbetriebnahme des ersten "Smart Farm"-Systems in Südkorea vor. Mit Hilfe dieser Technologie können Landwirte Temperatur und Sonneneinstrahlung in ihren Gewächshäusern einfach über ihr Smartphone überwachen und steuern. Dadurch lassen sich der Verbrauch von Wasser und Energie senken sowie Ernteverluste minimieren. Zudem werden weniger Arbeitsstunden, insbesondere nachts und an Wochenenden, benötigt. Eine Rund-um-die-Uhr Betreuung der Felder ist nicht mehr notwendig.

Der Seoungju-Bezirk ist das größte Anbaugebiet für Honigmelonen in Südkorea mit mehr als 60.000 Vinylfoliengewächshäusern. Bisher waren die Landwirte dort gezwungen ihre kälteempfindlichen Honigmelonen bei Temperaturstürzen so schnell wie möglich von Hand zusätzlich mit Decken zu versehen, um die Pflanzen vor Kälteschäden zu schützen. Für viele Landwirte war das bisher eine Herausforderung, da sie mit einem erheblichen Arbeitsaufwand ihre Felder ständig überwachen und betreuen mussten - teilweise auch mit langen Anfahrtswegen bis zu ihren Feldern. Mit dem neuen "Smart Farm"-System können die Betreiber von Honigmelonenplantagen nun die Temperaturen in den Gewächshäusern über ihr Smartphone überwachen und bei sehr niedrigen Temperaturen die Decken elektronisch über die Pflanzen ausbreiten lassen. Wenn die Temperaturen steigen, werden die Melonen über das "Smart Farm"-System wieder aufgedeckt, um eine optimale Sonneneinstrahlung zu gewährleisten. Einmal installiert, ist das System bequem von zu Hause aus steuerbar. Eine gleichmäßige Temperatur und bestmögliche Sonneneinstrahlung sind sichergestellt -entscheidende Faktoren, um eine gute Ernte zu erzielen.

Zusätzliche "Smart-Farm"-Features wie zum Beispiel ein Luftfeuchtigkeitssensor befinden sich in der Planungsphase. Auch die Luftfeuchtigkeit ist ein wichtiger Faktor, der das Wachstum und die Gesundheit der Pflanzen beeinflusst. Mit der optimalen Steuerung lässt sich hier die benötigte Menge an Energie und Wasser reduzieren. Zudem wird über den Einsatz von Überwachungskameras nachgedacht, um eine visuelle Kontrolle der Gewächshäuser zu ermöglichen und den Diebstahl von Früchten zu verhindern.

Nach einer ersten Pilotphase befindet sich das drahtlose, aus der Ferne bedienbare M2M-Steuerungssystem von Telit bereits auf mehreren Honigmelonenplantagen im Einsatz und wird 2012 in mehr als 1.000 Gewächshäusern im südkoreanischen Seoungju-Bezirk installiert und angeschlossen.

Telit, Dysis und SK Telecom initiieren und realisieren das Projekt

Telit initiierte das "Smart-Farm"-Projekt zusammen mit Dysis, einem südkoreanischen Entwickler von mobilen Anwendungen. Zusammen mit SK-Telecom, dem führenden südkoreanischen Telekommunikationsanbieter, entwickelten die Unternehmen in einem einjährigen Prozess die neue Anwendung.

"Wir bei Telit sind sehr stolz, dass unsere Module ein integraler Bestandteil dieses innovativen "Smart-Farm"-Systems sind", so Dominikus Hierl, CMO bei Telit Wireless Solutions. "Das System ist in der Lage, den Ausbau nachhaltiger Landwirtschaft rund um den Globus zu verbessern, indem es sowohl Energie- und Wasserverbrauch als auch Arbeitsaufwand reduziert und gleichzeitig Ertrag und Qualität erhöht. Dieses Projekt kann damit ein Vorbild für die Landwirtschaft weltweit werden."

Die Unternehmen planen das "Smart-Farm"-System auch für andere südkoreanische Gewächshauskulturen wie beispielsweise beim Anbau von Wassermelonen, Erdbeeren und Tomaten anzubieten.

"Das System kann für verschiedene andere landwirtschaftliche Anwendungen eingesetzt werden, wie beispielsweise als Sicherheits- und Tracking-System in Viehställen", so Hierl. "Wir evaluieren derzeit das globale Marktpotenzial für das System."

Telit brachte sein Know-how im Bereich M2M in das "Smart-Farm"-Projekt ein und liefert sein UC864-K Modul für die drahtlose Datenübertragung. Die Daten werden in Echtzeit über einen integrierten W-LAN Server vom Gewächshaus über 3G/4G auf Smartphones übertragen. Aufgrund hoher Übertragungsraten sowie des kleinen Formfaktors und der Eigenschaft, erheblichen Temperaturschwankungen standzuhalten, sind die Telit-Module ideal für die einfache Integration in diese und viele weitere M2M-Anwendungen und Geräte zur drahtlosen Datenübertragung geeignet.

Telit Communications PLC

Telit Wireless Solutions, ein Tochterunternehmen der Telit Communications PLC (AIM: TCM), ist ein international führender Spezialist für drahtlose Machine-to-Machine (M2M)-Technologie. Telit bietet als einziges Unternehmen weltweit Kommunikationsmodule für alle relevanten Wireless-Technologien an: Es entwickelt, produziert und vermarktet Module für GSM/GPRS-, GPS/GLONASS-, EDGE-, UMTS/WEDGE/HSPA-, CDMA- und Short-Range-RF-Applikationen. M2M-Anwendungen rationalisieren Geschäftsprozesse, indem Maschinen, Geräte und Fahrzeuge über mobile Netzwerke miteinander kommunizieren.

Telit-Produkte werden weltweit eingesetzt und über Niederlassungen in Brasilien, China, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Indien, Israel, Italien, Korea, Polen, Russland, Spanien, Südafrika, Taiwan, der Türkei und den USA vertrieben. Partner können Telit-Module weltweit beziehen. Mehr Informationen zu Telit finden Sie unter: www.telit.com

Im offenen Technical Support Forum von Telit erhalten Kunden in technischen Belangen jederzeit Unterstützung vom Telit Technical Support Team. Gleichzeitig dient es als Wissensdatenbank für die gesamte M2M-Community: www.telit.com/....

Weitere Informationen über Telit und zu seinen Produkten finden Sie unter www.telit.com.

Mehr Informationen zu M2M finden Sie im aktuellen telit2market Magazin unter www.telit.com/ebook. Erhalten Sie stets aktuelle Neuigkeiten zu Telit Wireless Solutions auf Twitter (www.telit.com/twitter) und Facebook (www.telit.com/facebook). Wir würden uns freuen, wenn Sie uns folgen.


Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.