Global One - Mobilfunk Auslandskosten um bis zu 80% reduzieren - weltweit kostenfrei untereinander telefonieren

(PresseBox) (Unterföhring, ) In Zeiten der Finanzkrise gewinnt der Begriff Kosteneffizienz gerade im Mobilfunk fühlbar an Bedeutung.

Besonders für international agierende Unternehmen, deren Mitarbeiter häufig im Ausland tätig sind, gab es bisher kaum Einsparpotenziale auf diesem Gebiet. Bei regelmäßigen länderübergreifenden Telefonaten erhöhten sich die Telefonkosten eines mittelständischen Unternehmens damit auf mehrere tausend Euro pro Monat. Der Auslandsanteil gemessen an der Gesamtrechnung beträgt oftmals mehr als 50%!

TeleService Company GmbH bietet ab 02.06.2009 die neue Version Global One 2.0 für Business Kunden an. Mit diesem bis dato weltweit einzigartigen Software Client sparen Business Kunden bis zu 80% bei internationalen Mobilfunkgesprächen - Gespräche von Global One zu Global One sind weltweit kostenfrei - unabhängig von einem WLAN Zugang!

Global One 2.0 ist auch international einsetzbar, sodass auch Mitarbeiter in den ausländischen Niederlassungen mit Global One ausgestattet werden können. Die weltweite firmeninterne Kommunikation von Global One zu Global One ist dann ebenfalls kostenfrei darstellbar.

Auch die günstigen Gesprächsgebühren vom Ausland nach Deutschland Festnetz von 19,9ct/min zeichnen die neue Global One 2.0 Version aus.

Global One 2.0 vereint alle auf dem Markt verfügbaren Funktionen und läuft für den Nutzer unsichtbar im Hintergrund, sodass auch die nutzerfreundliche Bedienbarkeit gegeben ist. Allein die Software sorgt für ein effizient gestaltetes Kostenmanagement, unabhängig über welchen Provider telefoniert wird.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.roaming-kosten.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.