Wegweisende Kooperation für vernetztes Fahren

(PresseBox) (Bonn, ) .
- Telekom und BMW vereinbaren weitere Zusammenarbeit
- Telekom stellt Mobilfunktechnik und Netzleistungen für den Online-Mobilitätsservice BMW ConnectedDrive zur Verfügung
- Fortsetzung einer langjährigen, erfolgreichen Zusammenarbeit

Partnerschaft für mehr Sicherheit und für mehr Freude am Fahren: Die Telekom und die BMW AG haben einen Vertrag über ihre weitere strategische Zusammenarbeit unterzeichnet. Im Mittelpunkt stehen Leistungen für die Fahrerassistenz- und Informationsservices von BMW ConnectedDrive. Dazu stellt die Telekom zusammen mit ihren Roamingpartnern in Europa und in zahlreichen Ländern in aller Welt mobile Übertragungskapazitäten bereit, damit BMW Fahrer die BMW ConnectedDrive Dienste praktisch überall und jederzeit nutzen können. Mit dem neuen Vertrag bauen die Telekom und BMW ihre bisherige Kooperation weiter aus. Im Rahmen der Zusammenarbeit haben die Partner unter anderem eine neue M2M-SIM (M2M, Machine to Machine) gemeinsam entwickelt. Die Kooperation zwischen BMW und Telekom umfasst neben technischen Themen auch gemeinsame Vertriebsaktivitäten im Geschäftskundensegment.

Durch die Partnerschaft mit einem der innovativsten Unternehmen in der Automobilbranche unterstreicht die Telekom ihre führende Rolle in den Wachstumsmärkten für Mobilitätslösungen und M2M-Kommunikation. Aus Sicht des Konzerns setzt die Zusammenarbeit mit der BMW Group Standards in der intelligenten und sicheren Vernetzung von Fahrzeugen mit den Möglichkeiten des mobilen Internets. Das ist ein wichtiger Trend gleichermaßen für die Automobil- und die Telekommunikationsbranche.

BMW nutzt als erster Fahrzeughersteller serienmäßig Mobilfunktechnik im Fahrzeug und baut dazu M2M-SIM-Karten von der Telekom fest in seine PKW-Modelle ein. Diese Ausstattung ermöglicht die mobile Anbindung der intelligenten Fahrerassistenz- und Informationsservices von BMW ConnectedDrive über die Mobilfunknetze der Telekom und ihrer Partner. Im Notfall sorgt die innovative Lösung für schnellstmögliche Hilfe: Bei Aktivierung der im PKW eingebauten Crashsensoren baut die Mobilfunktechnik automatisch eine Sprachverbindung zu einem Callcenter auf, der ohne Verzug die nächstgelegene Rettungsleitstelle informiert. Über BMW ConnectedDrive können Fahrer außerdem die Pannenhilfe aktivieren, Hotelzimmer buchen, Wirtschafts- und Wetterinformationen abrufen und vieles mehr. Sogar Servicetermine werden vom Fahrzeug automatisch mit dem BMW Partner vereinbart. Mit Parkinfo, einem weiteren Service von BMW ConnectedDrive, können sie sich zu einem freien Parkhaus lotsen lassen und damit sich und der Umwelt lange Suchfahrten ersparen. Auf der Basis von BMW ConnectedDrive bietet BMW zudem den Zugang zur E-Mail Kommunikation und zum offenen Internet im Auto.

Telekom Deutschland GmbH

Die Deutsche Telekom ist mit mehr als 131 Millionen Mobilfunkkunden sowie rund 37 Millionen Festnetz- und fast 16 Millionen Breitbandanschlüssen eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit (Stand 30. Juni 2010). Der Konzern bietet Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz, Mobilfunk, Internet und IPTV für Privatkunden sowie ICT-Lösungen für Groß- und Geschäftskunden. Die Deutsche Telekom ist in rund 50 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit über 251.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2009 erzielte der Konzern einen Umsatz in Höhe von 64,6 Milliarden Euro, davon wurde mehr als die Hälfte außerhalb Deutschlands erwirtschaftet (Stand 31. Dezember 2009).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.