Interroll vertraut beim SAP-Betrieb auf T-Systems

Vertragslaufzeit von drei Jahren / Betrieb, Modernisierung und Weiterentwicklung von SAP-Systemen / Weltweite Kooperation der SAP-Kompetenzzentren von T-Systems

(PresseBox) (Zollikofen/Frankfurt, ) Die Interroll-Gruppe hat sich beim Betrieb der SAP-Systeme für T-Systems entschieden. Die Telekom-Tochter wird künftig die SAP-Anwendungen für die Interroll-Gruppe betreuen (Application Management & Modernization), und den Kunden weltweit in 26 Ländern beim Rollout, Betrieb und der Weiterentwicklung der neuen SAP Systeme unterstützen. Hierbei arbeitet T-Systems in der Schweiz eng mit dem SAP-Kompetenzzentrum von T-Systems in Mexiko zusammen. Der Vertrag hat eine Laufzeit von drei Jahren.

"Ausschlaggebende Kriterien für den Zuschlag zu diesem Auftrag waren der reibungslose Betrieb und die gute bisherige Zusammenarbeit mit T-Systems in allen Bereichen", so Christian Hähni, CIO der Interroll-Gruppe. Statt eigene Ressourcen zu binden, erhält der Weltmarktführer für Stückgutförderung, Logistik und Automation von T-Systems einen kundenspezifisch angepassten, skalierbaren, bedarfsgerechten und kontinuierlich überwachten Betrieb der SAP-Infrastruktur auf allen Kontinenten.

Unterstützt wird T-Systems in der Schweiz von den SAP-Kompetenzzentren der T-Systems in Mexiko und Deutschland, die neben praxisbewährten Methoden zur Erbringung hoch industrialisierter, multinationaler Servicemodelle auch einschlägige Erfahrungen aus der Fertigungsindustrie einbringen. T-Systems in der Schweiz selbst fungiert als zentrale Anlaufstelle für alle Anfragen des laufenden IT-Betriebs.

T-Systems ist eines der größten Unternehmen für SAP-Outsourcing weltweit und zudem einer der ersten global zertifizierten "SAP Application Management Services Provider" und einer der wenigen zertifizierten "Global Hosting Partner" von SAP.

Über T-Systems

Mit einer weltumspannenden Infrastruktur aus Rechenzentren und Netzen betreibt T-Systems die Informations- und Kommunikationstechnik (engl. kurz ICT) für multinationale Konzerne und öffentliche Institutionen. Auf dieser Basis bietet die Großkundensparte der Deutschen Telekom integrierte Lösungen für die vernetzte Zukunft von Wirtschaft und Gesellschaft. Rund 45.300 Mitarbeiter verknüpfen bei T-Systems Branchenkompetenz mit ICT-Innovationen, um Kunden in aller Welt spürbaren Mehrwert für ihr Kerngeschäft zu schaffen. Im Geschäftsjahr 2009 erzielte die Großkundensparte einen Umsatz von rund 8,8 Milliarden Euro.

Über Interroll

Interroll ist ein weltweit führender Anbieter von platz- und energiesparenden Schlüsselprodukten mit kurzer Kapitalrückflusszeit für innerbetriebliche Stückgutfördertechnik, Logistik und Automation. Dazu gehören: leicht integrierbare Antriebslösungen wie Trommelmotoren für Bandförderer, angetriebene und nichtangetriebene Förderrollen für Rollenförderer; energiefrei arbeitende Fliesslagermodule für Paletten- und Behältertransport in Verteilzentern; Quergurtsorter, Gurtkurven und weitere anwenderfreundliche Fördermodule für wirtschaftliche Materialflussanlagen. Die Interroll Produkt- und Servicepalette ist besonders auf die Bedürfnisse regionaler Anlagenhersteller und Ingenieurbüros sowie Systemintegratoren, multinationale Unternehmen und Anwender ausgerichtet. Interroll bedient über 23'000 Kunden auf allen Kontinenten. Weltweit beschäftigt Interroll 1500 Personen in 28 Unternehmen und ist an der SIX Swiss Exchange kotiert. Unter dem Dach einer strategischen Holding-Gesellschaft im schweizerischen Sant'Antonino sind die weltweiten Verkaufs- und Produktionsgesellschaften verantwortlich für sämtliche Tätigkeiten von Beratung über Product Management, Forschung und Entwicklung bis zu Produktion, Distribution und Service.

Telekom Deutschland GmbH

Die Deutsche Telekom ist mit mehr als 129 Millionen Mobilfunkkunden sowie rund 37 Millionen Festnetz- und 16 Millionen Breitbandanschlüssen eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit (Stand 30. September 2010). Der Konzern bietet Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz, Mobilfunk, Internet und IPTV für Privatkunden sowie ICT-Lösungen für Groß- und Geschäftskunden. Die Deutsche Telekom ist in rund 50 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit über 250.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2009 erzielte der Konzern einen Umsatz in Höhe von 64,6 Milliarden Euro, davon wurde mehr als die Hälfte außerhalb Deutschlands erwirtschaftet (Stand 31. Dezember 2009).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.