Gamesload feiert fünf erfolgreiche Jahre

(PresseBox) (Bonn, ) Gamesload, führender Anbieter von legalen Spieledownloads, zieht fünf Jahre nach dem Start eine durchweg positive Bilanz: Die Spieleplattform der Deutschen Telekom AG hat sich in einem rasch gewachsenen Marktsegment in kürzester Zeit an die Spitze gespielt.

Mit mehreren Tausend Titeln gehört Gamesload zu den bestsortierten Download-Anbietern. Hier erhalten Kunden alle relevanten Spiele-Inhalte aus einer Hand - sei es fürs Handy, den PC oder die Konsole. "Wir haben die Weichen gestellt, um auch in den kommenden Jahren aktiv am Erfolg des Spielemarkts mitzuwirken", erklärt Renate Grof, Leiterin Gamesload. "Wir werden das Portfolio weiter konsequent ausbauen und uns mit innovativen Services und Preismodellen an den Wünschen der Nutzer ausrichten."

Um den Geburtstag gemeinsam mit den Kunden zu feiern, startet Gamesload in Kooperation mit Top-Publishern attraktive Aktionen. Zum Auftakt warten unter www.gamesload.de/5-jahre-gamesload die "Sahnestückchen" von Electronic Arts auf potenzielle Käufer - Titel wie "FIFA 10", "Mass Effect" oder "Rail Simulator" sind für weniger als die Hälfte des regulären Preises erhältlich. Weitere Geburtstagsangebote folgen im Wochentakt.

Die Erfolge der ersten fünf Jahre hat Gamesload in einem dynamischen Markt erzielt - Spielen ist eine der beliebtesten Aktivitäten am Computer. 80 Prozent der 14- bis 19-Jährigen begeistern sich laut Bitkom für PC-Games, in der Altersgruppe zwischen 50 und 59 spielt noch jeder Sechste am Rechner. Hinzu kommen die Nutzung von Spielekonsolen und zunehmend auch mobiles Gaming mit Handy, Smartphone und PDA. Neue Spiele ordern die Gamer immer häufiger online, denn über einen schnellen Internetzugang sind auch große Dateien in kürzester Zeit heruntergeladen. Für Hersteller ist dieser Vertriebsweg äußerst attraktiv, weil Web-Plattformen unbegrenzt virtuelle Regalfläche bieten.

Seit dem Start von Gamesload im August 2005 ist der Spieledownload vor allem für Breitbandnutzer interessant; Kunden können digitale Versionen von Vollpreisspielen kaufen und legale Downloads abrufen - rund um die Uhr und an 365 Tagen im Jahr. Ab 2006 gewinnen "First-Day-Releases" an Bedeutung, das heißt, die Spiele werden zeitgleich mit dem Verkaufsstart im Handel zum Download angeboten. Neben den sogenannten Hardcore-Gamern, für die Spielen am PC ein Premium-Hobby ist, rücken 2006 zunehmend die Gelegenheitsspieler in den Fokus: Hunderte Casual Games bereichern das Titelangebot - inklusive der Kultserie "Moorhuhn".

Im Februar 2007 kann Gamesload bereits über 100.000 registrierte Kunden vermelden. Außerdem eröffnet die Plattform den Online Games Club, in dem Gelegenheitsspieler gegeneinander antreten können. 2008 geht das exklusiv für Gamesload entwickelte Browsergame "Uferhelden" online. Browsergames werden zu einer tragenden Säule des Angebots. Als führender Player der Branche greift Gamesload im selben Jahr die Klimadiskussion auf und präsentiert eine Studie zum Umwelteffekt von Spieledownloads mit einem eindeutigen Ergebnis: Das Herunterladen eines Games verursacht nur einen Bruchteil der CO2-Emissionen, die beim Kauf eines herkömmlichen Games bestehend aus CD, Hülle, Verpackung und Handbuch anfallen, der Ausstoß des Klimagases lässt sich um mehr als 80 Prozent reduzieren.

2009 erweitert Gamesload das Spieleportfolio um über 600 Titel für mobile Endgeräte. Außerdem nimmt das Portal Konsolenspiele, Hardware sowie entsprechende Peripheriegeräte ins Angebot auf, der Versand erfolgt per Post. Damit vollzieht Gamesload den Schritt zum Vollsortimenter. Ende November 2009 ist das Downloadangebot mehrsprachig und in allen 27 EU-Ländern sowie in Norwegen verfügbar. Im Sommer 2010 bringt Gamesload "Mister X Mobile" heraus - diese digitale, GPSbasierte iPhone-Version des beliebten Brettspiels "Scotland Yard" macht die ganze Stadt zum Spielfeld.

Faszinierende Spielideen und der kreative Einsatz von Kommunikationstechnologie werden in Zukunft immer neue Nutzer für das Thema Gaming begeistern. Die Suche nach vielversprechenden Konzepten forciert Gamesload mit einem eigenen Wettbewerb: Auf talentierte Nachwuchs-Spieleentwickler wartet auch in diesem Jahr wieder der Gamesload Newcomer Award, der im Rahmen des Deutschen Entwicklerpreises verliehen wird. Der Sieger wird mit einem attraktiven Preisgeld belohnt - und kann sein Spiel über Gamesload veröffentlichen.

Über Gamesload:

Gamesload, die Spieleplattform der Deutschen Telekom AG, ist seit 2006 Marktführer im Bereich kommerzieller PC-Spiele Downloads. Über die digitale Distribution hinaus bietet Gamesload als Vollsortimenter Spieleinhalte für alle relevanten Plattformen. Das Angebot umfasst derzeit mehr als 2.000 PC- und Casual Games, über 150 kostenlose Online Games und 25 Browser Games. In der Rubrik Mobile Games finden sich rund 2.000 Titel, die speziell für mobile Endgeräte entwickelt wurden. Gamesload versendet auch Konsolenspiele, Hardware und entsprechendes Zubehör. Derzeit stehen knapp 5.400 Artikel zur Auswahl. Mit der Games Flatrate haben Kunden die Möglichkeit, auf eine Vielzahl von Produkten online zuzugreifen und diese für die Bezugsdauer uneingeschränkt zu spielen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.