Fünf Jahre Zusammenarbeit: Fraport und T-Systems sorgen für reibungslosen Ablauf der IT-Systeme im Frankfurter Flughafen

(PresseBox) (Bonn, ) .
- Gemeinschaftsunternehmen 2005 gegründet
- Herz der IT schlägt im hochsicheren Rechenzentrum
- Services rund um das Flughafenmanagement

Seit fünf Jahren stellt "operational services" den reibungslosen Ablauf der Systeme im Flughafen Frankfurt sicher. Das Joint Venture zwischen Fraport und T-Systems erbringt Rechenzentrumsleistungen für eines der bedeutendsten Luftverkehrsdrehkreuze der Welt. Von den Reisenden kaum bemerkt, begleitet Informations- und Kommunikationstechnik den Passagier von der Ankunft am Flughafen bis in das Flugzeug hinein: Egal, ob der Reisende das Parkticket an der Parkhausschranke zieht, die Fluginformationsanzeige den Weg zum Gate weist, der Bording-Pass-Scanner automatisch die Bordkarte einliest oder das Airport TV die Wartezeit bis zum Einstieg verkürzt.

Die Systeme laufen im Hochsicherheitsrechenzentrum auf dem Flughafengelände. Das Gebäude ist mehrstufig vor Zutritt Unbefugter gesichert und wird zudem von mehr als 40 Kameras überwacht. Um den Flugbetrieb jederzeit sicher zu stellen, werden die wichtigsten Steuerungsprogramme des Flughafens in einem zweiten Rechenzentrum parallel betrieben. Zur Datensicherung stehen über 140 Terabyte Speicherplatz zur Verfügung, was ausgedruckt dem Papier von rund sieben Millionen Bäumen entspräche.

Weitere Dienstleistungen in Frankfurt sind unter anderem die Planung von Start- und Landeslots zusammen mit der Flugsicherung, Informationssysteme wie die Anzeigetafeln in den Abflughallen, Überwachungsanlagen für kritische Bereiche, aber auch der ITgesteuerte Einsatz der Vorfeldfahrzeuge sowie der Betrieb der LAN/WLAN-Netze.

Der Flughafen Frankfurt gehört mit seinen jährlich 51 Millionen Passagieren und über zwei Millionen Tonnen Fracht zu den drei größten Drehscheiben des Luftverkehrs in Europa und zu den Top Ten weltweit.

T-Systems zählt neben dem Frankfurter Flughafen auch den Flughafen Berlin-Brandenburg, die Aeroporti di Roma und den Moskauer Flughafen Scheremetjewo zu seinen Kunden. Jeder fünfte der weltweit größten Verkehrsflughäfen mit jährlich 25 Millionen Passagieren nutzt heute Airport-Lösungen und -Services von T-Systems.

Weitere Informationen zu Flughafenlösungen von T-Systems finden Sie unter http://www.telekom.com/dtag/cms/content/dt/de/812666

Über T-Systems

Mit einer weltumspannenden Infrastruktur aus Rechenzentren und Netzen betreibt T-Systems die Informations- und Kommunikationstechnik (engl. kurz ICT) für multinationale Konzerne und öffentliche Institutionen. Auf dieser Basis bietet die Großkundensparte der Deutschen Telekom integrierte Lösungen für die vernetzte Zukunft von Wirtschaft und Gesellschaft. Rund 45.300 Mitarbeiter verknüpfen bei T-Systems Branchenkompetenz mit ICT-Innovationen, um Kunden in aller Welt spürbaren Mehrwert für ihr Kerngeschäft zu schaffen. Im Geschäftsjahr 2009 erzielte die Großkundensparte einen Umsatz von rund 8,8 Milliarden Euro.

Über die operational services

Die operational services GmbH & Co. KG (OS), ein Joint Venture zwischen T-Systems und der Fraport AG, bietet seinen Kunden maßgeschneiderte IT-Lösungen auf der ganzen Linie. Zum Kerngeschäft des Unternehmens zählen Managed IT-Services. Die Kunden vertrauen insbesondere auf die hochsicheren, individuellen Lösungen und Services der OS, da sie damit ihre Effizienz merklich steigern und spürbare Kosteneinsparungen erreichen. Als Betreiber eines der modernsten und sichersten Rechenzentren in Europa bietet operational services hochsichere Dienste in den Bereichen des Infrastruktur- und Application-Managements, Datenbanken, Middleware, Remote-Monitoring, Archivierung, Migration, Vertrags- und Assetmanagement, Tracking & Tracing. Identity & Access Management sowie Collaboration System Services und Consulting runden das Profil ab.

operational services zählt zu seinen Kunden in Deutschland namhafte Unternehmen der Luftfahrt, der Transportwirtschaft, der Logistik sowie aus der Automobil-, der Zulieferer- und Fertigungsindustrie sowie aus dem öffentlichen Dienstleistungssektor.

Als größter IT-Dienstleister für den deutschen Mittelstand erwirtschaftet operational services jährlich einen Umsatz von 65 Mio. Euro. In Deutschland ist das Unternehmen mit 400 Mitarbeitern an sechs Standorten vertreten. Der Hauptsitz befindet sich am Frankfurter Flughafen.

Telekom Deutschland GmbH

Die Deutsche Telekom ist mit mehr als 150 Millionen Mobilfunkkunden sowie rund 38 Millionen Festnetz- und mehr als 15 Millionen Breitbandanschlüssen eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit (Stand 31. März 2010). Der Konzern bietet Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz, Mobilfunk, Internet und IPTV für Privatkunden sowie ICT-Lösungen für Groß- und Geschäftskunden. Die Deutsche Telekom ist in rund 50 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit über 258.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2009 erzielte der Konzern einen Umsatz in Höhe von 64,6 Milliarden Euro, davon wurde mehr als die Hälfte außerhalb Deutschlands erwirtschaftet (Stand 31. Dezember 2009).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.