o2 erneut im Einsatz gegen Tarif-Monster

(PresseBox) (München, ) Telefónica o2 Germany setzt seine erfolgreiche Kampagne gegen die Monster-Tarife fort und nimmt sich ab 27. Oktober die langen Laufzeiten für mobiles Surfen vor. Auch dieses Mal verkörpert wieder ein kleines, nerviges Monster die unflexiblen Verträge. Als Retter tritt in den Motiven zudem ein o2 Surfstick auf, der Kunden von den lästigen Zeitgenossen befreit. Die Kampagne wird über Point-of-Sale-Maßnahmen, Online-Banner, Mailings, Newsletter sowie ein speziell entwickeltes e-Game kommuniziert.

Zentrale Aussage der gesamten Kommunikation ist die neue Flexibilität beim mobilen Internet: So beträgt die Laufzeit des o2 Surfstick nur noch sechs statt 24 Monate. Der Kunde kann dabei für 25 Euro im Monat ohne Begrenzung mobil online gehen. Das Angebot lässt sich außerdem einen Monat lang unverbindlich testen.

Unter dem Motto "Mobiles Internet ohne Monster-Laufzeit" wird der o2 Surfstick zu einem der Hauptakteure der neuen Kampagnenmotive. Ein fieses, grauhaariges Surfstick-Monster schlängelt sich in Richtung USB-Anschluss, um sich mit seinen kleinen Zähnen dort für lange Zeit festzubeißen. Die Rettung naht nun in Form des Surfsticks, der sich auf das Monster stürzt um den Laptop - und damit letztendlich auch den Kunden - von dem ungebetenen Gast zu befreien.

Begleitet werden die Werbemaßnahmen von einem speziell entwickelten e-Game, das auf o2.de integriert wird. Hier kann sich der Spieler selbst auf "Monsterjagd" begeben und muss so viele der Vertragslaufzeit-Monster loswerden wie möglich.

Die neuen Motive schließen sich nahtlos an die bereits vor einigen Wochen erfolgreich gestartete Monster-Kampagne an. In TV-Spots befreit sich dort ein junger Mann von seinem Monstertarif indem er eine o2 o SIM-Karte in sein Monster-Handy einsetzt. Prompt verwandelt sich dieses wieder in ein normales Mobiltelefon zurück.

Die Monster-Kampagne wurde von VCCP Berlin zusammen mit den Brand-Verantwortlichen von Telefónica o2 Germany entwickelt:

Telefónica o2 Germany

- André Schloemer (Vice President Brand Management)
- Tim Alexander (Head of Branding, Brand Strategy, Brand & Trade Communication)
- Jana Strauss (Brand Manager) Andrea Foth (Beratung)

Agentur: VCCP Berlin

- Michael Milczarek (Art)
- Sebastian Oehme (Text)
- Andrea Foth (Beratung)

Telefónica Germany GmbH & Co. OHG

Telefónica o2 Germany GmbH & Co. OHG gehört zu Telefónica Europe und ist Teil des spanischen Telekommunikationskonzerns Telefónica S.A. Das Unternehmen bietet seinen Privat- wie Geschäftskunden in Deutschland Post- und Prepaid-Mobilfunkprodukte sowie innovative mobile Datendienste auf Basis der GPRS- und UMTS-Technologie an. Darüber hinaus stellt das Unternehmen als integrierter Kommunikationsanbieter auch DSL-Festnetztelefonie und Highspeed-Internet zur Verfügung. Telefónica Europe hat rund 55 Millionen Mobil- und Festnetzkunden in Großbritannien, Irland, der Tschechischen Republik, der Slowakei und Deutschland.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.