Umsatz, Marge und Kundenzahl wachsen zweistellig

- Umsatzplus von 21 Prozent gegenüber Vorjahr - EBITDA-Marge steigt auf 22,8 Prozent - Mit 9 Mio. Kunden steigt Marktanteil auf rund 12 %

(PresseBox) (München, ) o2 Germany verzeichnete im ersten Halbjahr des Geschäftsjahrs, das am 30. September endete, zweistellige Zuwachsraten gegenüber dem Vorjahr in allen wichtigen Kennzahlen. Das Unternehmen konnte den Umsatz um 21 Prozent auf 1,584 Mrd. Euro erhöhen und steigerte gleichzeitig das EBITDA um 49 Prozent auf 362 Mio. Euro. Dadurch hat sich in den letzten zwölf Monaten die Profitabilität weiter signifikant erhöht, die EBITDA-Marge stieg auf nun 22,8 Prozent.

Rudolf Gröger, CEO von o2 Germany: „Diese Zuwachsraten konnten wir durch ein hohes Kundenwachstum sowie durch eine klare Produkt- und Markenstrategie erreichen. Hinter dem sehr guten Ergebnis steht zum einen die Marke o2, die wir in den letzten Jahren erfolgreich positioniert haben und unter der wir neue Produkte wie o2 Music erfolgreich auf den Weg bringen konnten. Zum anderen setzen wir mit o2 Genion und Surf@home konsequent unsere Produkt-Strategie fort.“

Unter anderem durch den anhaltenden Erfolg von Genion konnte o2 die Kundenzahl im abgelaufenen Quartal um 558 Tsd. auf knapp 9 Mio. bis Ende September erhöhen. Auch hier ein Rekord-Zuwachs von 34 Prozent oder 2,3 Mio. Kunden in nur einem Jahr. Die Zahl der o2 Genion Kunden liegt inzwischen bei rund 3,4 Mio. Dank dieser hohen Zuwachsraten konnte o2 seinen Marktanteil auf 11,8 Prozent erhöhen, vor einem Jahr lag er noch bei 9,6 Prozent. Nach Umsatz ist der Marktanteil von o2 sogar auf rund 13,7 Prozent angewachsen. Damit ist o2 gemessen am Umsatz bereits seit einem Jahr der drittgrößte Mobilfunknetzbetreiber in Deutschland.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.