"Wir können Türen öffnen"

Anthony Margida, Direktor für Gründungsförderung am Technologiezentrum der Chemnitzer Partnerstadt Akron, zu Gast im TCC

(PresseBox) (Chemnitz, ) Seit 1997 ist Chemnitz mit der amerikanischen Großstadt Akron im Bundesstaat Ohio partnerschaftlich verbunden - gegenseitige Besuche von Wirtschaftsdelegationen stehen seitdem auf der Tagesordnung. In dieser Woche weilt Anthony Margida, Director of Entrepreneurial Services am Akron Global Business Accelerator, in Chemnitz. Die Einrichtung versteht sich als "Beschleuniger" von Wirtschaftsbeziehungen und betreibt in Akron unter anderem ein kommunales Technologie- und Gründerförderzentrum mit knapp 20.000 Quadratmetern Fläche - das Pendant zum Technologie Centrum Chemnitz.

Während seines dreitägigen Besuchs in Chemnitz, der am gestrigen Mittwoch begann, sucht Margida mit mehreren Unternehmen das Gespräch, die ihren Sitz im TCC oder im "Start up"-Gebäude auf dem Smart Systems Campus haben. So fanden am Donnerstag Vormittag unter anderem Treffen mit der AMTECH GmbH, der E.OS GmbH und der LSE Lightweight Structures Engineering GmbH statt, bei denen sich die Unternehmen vorstellten und Kooperationschancen erörterten. "Wir wollen verdeutlichen, dass wir als Business Accelerator die Möglichkeit haben, den Unternehmen den Weg auf den amerikanischen Markt zu ebnen. Als kommunale Einrichtung können wir Türen zu Investoren und Partnerfirmen öffnen und Gewerbeflächen in einem innovativen Umfeld bieten", verdeutlichte Margida.

Der besondere Fokus der diesjährigen Begegnung liegt darüber hinaus auf der Anbahnung von Kooperationen von Chemnitzer Wissenschaftlern mit Unternehmen aus Akron. "Wir wollen die Universität stärker in den Austausch mit Akron einbeziehen", so Dr. Jenz Otto, Prokurist des TCC. So stehen morgen Präsentationen der Professuren Materialsysteme der Nanoelektronik, Chemische Physik sowie Strukturleichtbau und Kunststoffverarbeitung auf dem Programm der amerikanischen Gäste. Am Nachmittag wird Anthony Margida die Fraunhofer Einrichtung für Elektronische Nanosysteme am Smart Systems Campus besuchen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.