»LogistikCampus« auf gutem Weg

(PresseBox) (Dortmund, ) Mit Freude hat die Technische Universität Dortmund die Ankündigung des nordrhein-westfälischen Innovationsministers Prof. Andreas Pinkwart aufgenommen, den Bau eines interdisziplinären Forschungszentrums »LogistikCampus« mit sechs Millionen Euro fördern zu wollen. Die TU-Rektorin Prof. Dr. Ursula Gather betont ausdrücklich, dass es nun darauf ankomme, das neue Forschungszentrum in und mit der Universität zu vernetzen: "Die Logistik ist ein interdisziplinäres Thema, und die Dortmunder Universität ist mit dem Maschinenbau, den Wirtschaftswissenschaften, der Mathematik, der Statistik und nicht zuletzt der Informatik hervorragend aufgestellt, um alle wesentlichen Aspekte der Logistik fundiert in ihrer wissenschaftlichen Arbeit auszuformen." Auch in der technischen Logistik zählt die TU Dortmund zur absoluten Spitzengruppe. Lehrstuhlinhaber Prof. Michael ten Hompel, gleichzeitig geschäftsführender Leiter des Fraunhofer- Institutes für Materialfluss und Logistik, stellt fest: "Unsere Fakultät Maschinenbau, das größte Logistikforschungsinstitut in Europa, zwei schon jetzt interdisziplinär arbeitende logistische Sonderforschungsbereiche und unsere internationale Vernetzung sind die Basis unserer erfolgreichen Arbeit."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.