Club of Excellence fördert besonders begabte und engagierte Studierende der TU Dortmund

(PresseBox) (Dortmund, ) Aus zwei guten Projekten ein noch viel besseres machen - das war das Ziel der Fakultäten Maschinenbau und Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, und so fusionierten die beiden bislang unabhängig voneinander laufenden Clubs of Excellence (CoE) zum Wintersemester 08/09 hin zu einem großen CoE.

Der CoE ist eine Kooperation zwischen regionalen Unternehmen (ThyssenKrupp AG, DSW21, Benteler AG, WILO SE, Deutsche Edelstahlwerke und MAN Turbo AG), Hochschullehrern und Studierenden. Die Teilnahme am Programm ermöglicht den Studierenden in der 18monatigen Förderphase die Weiterentwicklung ihrer fachlichen, methodischen und sozialen Kompetenzen sowie die Kontaktaufnahme zu Führungskräften aus der Region und die Vermittlung qualitativ hochwertiger Praktika und Studienabschlussarbeiten. Hierbei bieten sich Vorteile für alle Beteiligten. Guntram Pehlke, Vorstandsvorsitzender von DSW21, beschreibt seine Motivation, den CoE als Partnerunternehmen aktiv zu unterstützen, wie folgt: "Unternehmen benötigen exzellente Fach- und Führungskräfte, um im Wettbewerb erfolgreich zu sein. Nur erfolgreiche Unternehmen können den weiterhin notwendigen Strukturwandel in unsere Region vorantreiben. Deshalb müssen wir die besten Dortmunder Studierenden mit den Unternehmen dieser Region zusammen bringen."

Prof. Dr. Rolf Reppel, Personalvorstand ThyssenKrupp Services AG, der auch Mitinitiator des CoE ist, hebt insbesondere die studiumsübergreifende Qualifikation der Teilnehmer hervor: "Exzellente Studierende sind nicht immer auch die besten Fach- und Führungskräfte für die Wirtschaft. Hier sind zusätzliche Qualifikationen gefragt, die sich nicht durch die normalen Studienleistungen abbilden. Diese - meist persönlichkeitsorientierten und arbeitsmethodischen Qualifikationen - sollen im Club of Excellence gefördert werden." Ähnlich bewertet auch Felix Boesten, Student der Wirtschaftswissenschaften an der TU Dortmund und Teilnehmer des CoE, die Vorteile seiner Mitgliedschaft: "Club of Excellence - das ist ein Baustein im Ausbildungsgerüst, welches die nach dem Studium beginnende Karriere stützt."

Für die Universität besteht neben der engen Verknüpfung von Wirtschaft und Wissenschaft ein großes Interesse in der Öffentlichkeitswirksamkeit der TU Dortmund. Prof. Dr. Hartmut H. Holzmüller, Inhaber des Lehrstuhls für Marketing, meint hierzu: "Der CoE ist eine hervorragende Möglichkeit, den Teilnehmern bereits während ihres Studiums den Aufbau eines regionalen Netzwerkes zu ermöglichen. Unser Ziel ist es, möglichst viele Absolventen der TU Dortmund in Führungspositionen in der Region wiederzufinden."

Der CoE ist in vier mehrtägige Veranstaltungen (summer- und wintercamps), die die Teilnehmer in Zusammenarbeit mir den Partnerunternehmen eigenständig gestalten, unterteilt. Zudem finden monatliche Stammtischtreffen statt. Die Startveranstaltung fand im Dezember 2008 auf Einladung von DSW21 in den Räumen der Deggingstraße statt. Hier lernten sich Teilnehmer und Unternehmensvertreter kennen und es entwickelte sich in Workshops und Diskussionen ein reger und produktiver Austausch. Bei einem der ersten Stammtischtreffen trafen sich die Studierenden mit Herrn Prof. Reppel und Herrn Jörg Sasse (Personalleiter ThyssenKrupp AG), um mehr über deren Werdegänge, Anforderungen an Bewerber und auch die aktuelle Wirtschaftslage zu erfahren. Das erste Wintercamp findet vom 17. bis 20.März 2009 statt und umfasst neben Besuchen der Partnerunternehmen Benteler AG und WILO SE auch ein gemeinsames Frühstück mit allen Unternehmensvertretern, Workshops und eine Wanderung durch die Region zur Stärkung des Teamgeistes. Dabei hatten die Studierenden so viele Ideen, dass auch die nächsten Camps und Stammtischabende mit sehr interessanten Aktivitäten gefüllt werden können. Der Club of Excellence macht also seinem Namen alle Ehre und wird auch in Zukunft noch Einiges von sich hören lassen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.