TU Darmstadt ermutigt Wissenschaftlerinnen

Eigenes Initiativprogramm zur Förderung von Forscherinnen und Professorinnen

(PresseBox) (Darmstadt, ) Die Technische Universität Darmstadt schlägt bei der Förderung von Frauen in der universitären Forschung einen eigenen Weg ein. Dazu hat die Universität ein besonderes Initiativprogramm aufgelegt, das die Berufungspolitik grundlegend verändert und mit dem sie mehr Professorinnen gewinnen möchte. Mit ihren Gleichstellungsstandards geht die TU Darmstadt über die Richtlinien der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und ein laufendes Programm des Bundesbildungsministeriums für die Länder hinaus.

Im Rahmen eines Pressegesprächs am Mittwoch, 11. März 2009, 13.00 Uhr, in Raum 0.18, Rundeturmstraße 10, 64289 Darmstadt, stellen der Präsident der TU Darmstadt, Prof. Dr. Hans Jürgen Prömel, TUVizepräsidentin Prof. Dr. Petra Gehring und die TU-Frauenbeauftragte Dr.
Uta Zybell das Initiativprogramm vor. Dazu lädt die TU Darmstadt die Medienvertreter herzlich ein.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.