Das Plus-Energie-Haus zieht weiter

Umweltdezernentin Manuela Rottmann bedankt sich beim Team der TU Darmstadt: am Freitag, 21. Mai, um 12 Uhr

(PresseBox) (Darmstadt, ) An den stärksten Tagen drängelten sich bis zu 800 Besucher im Plus-Energie-Haus des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung. Drei Monate lang nutzten Firmen und Institutionen das Forum auf dem Rathenauplatz in Frankfurt, um alle nur denkbaren Aspekte des Klimaschutzes zu beleuchten - vom energieeffizienten Bauen über Elektromobilität bis hin zur klimafreundlichen Ernährung. Doch diesen Freitag endet das Gastspiel in Frankfurt - das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung schickt das Haus auf seiner Deutschlandtour weiter nach Düsseldorf.

Während die Handwerker schon bereit stehen, um den Ausstellungspavillon abzubauen, möchte sich Umweltdezernentin Manuela Rottmann beim Team der Technischen Universität Darmstadt für die ausgezeichnete Betreuung des Plus-Energie-Hauses bedanken. Gemeinsam mit Professor Manfred Hegger vom Fachgebiet Entwerfen und Energieeffizientes Bauen wird sie auf einem Pressetermin am Freitag, 21. Mai, um 12 Uhr Bilanz ziehen. Guido Hagel vom Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung und der Forschungsinitiative Zukunft Bau wird einen Ausblick über den weiteren Reiseweg des Plus-Energie-Hauses geben.

Um Anmeldung wird gebeten unter peh@ee.tudarmstadt.de oder telefonisch unter 06151-16 5448

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.