Weihnachten ganz nach dem Geschmack des Publikums

Am 21. Dezember 2011 gibt es die besten Experimente aus 35 Jahren Physik-Weihnachtsvorlesung

(PresseBox) (Chemnitz, ) Damit auch jeder auf seine Kosten kommt in der Adventszeit, haben sich die Physiker der TU Chemnitz in diesem Jahr etwas ganz Besonderes überlegt. Unter dem Motto "Alles muss raus - Experimente, die uns schon immer gefallen haben" widmen sich Wolfgang-Hartmut Lißner und Dr. Hans-Gottfried Hempel den Experimenten, "die wir besonders attraktiv finden und die auch beim Publikum gut angekommen sind". Am Mittwoch, den 21. Dezember 2011, werden ab 15 Uhr im Physikhörsaal N012 im Hörsaalgebäude an der Reichenhainer Straße 90 unter anderem Drehschemel gedreht, Schwingungen erzeugt und elektrische Effekte veranschaulicht.

"Uns gefällt neben unseren Versuchen besonders, dass wir so lange ein solch zahlreiches, interessiertes und treues Publikum haben", so Hempel. Um diese Treue entsprechend zu würdigen, wird es zur Weihnachtszeit nur das Beste aus 35 Jahren geben. Es werden um die 50 Versuche aus allen Gebieten der klassischen Physik gezeigt. "Im Umgang mit Experimenten habe ich gemerkt, dass trotz abstrakter Modelle Spannung erzeugt werden kann", sagt Hempel.

Die Vorlesung ist öffentlich, der Eintritt ist frei. Da die Weihnachtsvorlesung sehr beliebt ist, findet ab 17 Uhr eine Wiederholung statt. Außerdem werden beide Veranstaltungen dieses Jahr auch in den Hörsaal N115 in Echtzeit auf Großleinwand übertragen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.